Sie möchten eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Wildschweinbraten mit Kroketten

Wildschweinbraten Kroketten

Wildschweinbraten mit Kroketten

Wild sorgt für festliche Genüsse.

Aufwand:
Dauer: 180 min.

Portionen:

  • 10 g Butter
  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Eigelbe
  • 80 g grüner Speck
  • 1 EL fein geschnittene Kräuter (Rosmarin, Thymian)
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 125 ml Orangensaft
  • 15 Pfefferkörner
  • 1 Prise Piment
  • 1 TL fein geschnittener Rosmarin
  • 250 ml Rotwein
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 unbehandelte Orange in Scheiben
  • 0,5 TL Thymianblättchen
  • 10 Wacholderbeeren
  • 250 ml Wildfond
  • 800 g Wildschweinfleisch aus der Keule
  • 120 g Zwiebel

Der intensiv aromatische Geschmack des Wildschweins wird mit diesem Rezept ausgiebig zelebriert! Die Zubereitung ist etwas zeitintensiv, doch der Aufwand lohnt sich: Am Schluss steht ein fantastischer Braten am Tisch, der Ihre Gäste begeistern wird.


Zubereitung

Zubereitung 

Wacholderbeeren, Lorbeer, Pfeffer, Rosmarin, Thymian im Mörser fein zerreiben. Fleisch mit der Würzmischung einreiben, zu einem Rollbraten binden. In einer Form mit der Buttermilch begießen und zugedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

 Das Fleisch aus der Buttermilch heben, trockentupfen, salzen und pfeffern. Zwiebel schälen und grob würfeln. Speck klein würfeln, in einem Bräter auslassen und das Fleisch darin rundum kräftig anbraten. Zwiebeln kurz mitbraten. Den Rollbraten zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 200° C 65-70 Minuten garen. Nach 15 Minuten mit Fond und Wein begießen. Während des Bratens immer wieder mit Bratfond beschöpfen.

 Für die Kroketten die Kartoffeln waschen und in Alufolie wickeln, im vorgeheizten Backofen 1 Stunde garen. Kartoffeln aus der Folie nehmen, pellen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Mit den Eigelben, der Butter und den Gewürzen vermischen. Den Kartoffelteig zu 2 cm dicken Rollen formen und auskühlen lassen. Dann in 2 cm lange Stücke schneiden. Das Öl auf 180° C erhitzen und portionsweise darin goldbraun fritieren, herausheben und abtropfen lassen.

 Den Braten in Alufolie gewickelt kurz ruhen lassen. Den Orangensaft in den Bratfond rühren, etwas einkochen lassen und passieren. Sahne in die Sauce rühren, 5 Minuten köcheln lassen. Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.

 Den Braten vom Garn befreien, in Scheiben schneiden, mit der Sauce und den Orangenscheiben anrichten. Kartoffelkroketten und nach Belieben Rotkraut dazu reichen.