Möchten Sie eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Wildlachs mit süßsaurem Sprossensalat

Wildlachs mit süßsaurem Sprossensalat

Wildlachs mit süßsaurem Sprossensalat

Gericht mit Raffinesse

Aufwand:
Dauer: 40 min.

Portionen:

  • etwas Limettenabrieb
  • 1 Karotte
  • 1 EL Koriandergrün
  • Olivenöl
  • 1 rote Paprika
  • Sesamöl
  • 160 g Sojasprossen
  • 1 unbehandelte Limette
  • weiser Sesam
  • 4 Wildlachsfilets
  • Zucker
  • 5 Zuckerschoten

Der Lachs wird bei diesem Rezept nur ganz kurz angebraten, sodass er innen noch glasig bleibt. Danach wird er auf einem süßsauer abgeschmeckten Sprossensalat serviert - ein von der asiatischen Küche inspirierter Genuss!


Zubereitung

Karotte, Paprika, Zuckerschoten und Koriandergrün in feine Streifen schneiden.
Die Wildlachsfilets schneiden.
Die Wildlachsfilets mit etwas Olivenöl einpinseln.
Fotos Copyright: MSC/Jörg Lehmann

Die Karotte schälen und die Paprika je nach Belieben häuten. Karotte, Paprika, Zuckerschoten und Koriandergrün in feine Streifen schneiden und mit den Sojasprossen vermengen. Den Sprossensalat mit Limettensaft, etwas Limettenabrieb, Sesamöl, Zucker, Salz und Sesamsamen süßsauer-asiatisch abschmecken. 
Die Wildlachsfilets mit etwas Olivenöl einpinseln, salzen und von allen Seiten in einer sehr heißen Pfanne ganz leicht anbraten und innen glasig belassen. Die Filets in fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden, die Schnittflächen mit Olivenöl bestreichen und leicht salzen – am besten mit einem grobkörnigen Salz. 
Auf einem Teller den Salat in der Mitte anrichten und darum herum die Wildlachsscheiben legen.

TIPPS:

  • Tiefgekühlte Filets schnell in lauwarmem Wasser auftauen, mit einem Kuchentuch gut trocken tupfen und dann wie frischen Fisch zubereiten.
  • Das Sesamöl aus gerösteten Sesamsamen ist bernsteinfarben und eignet sich besonders zum Abschmecken von Salaten. Es sollte aufgrund seines intensiven Aromas sparsam einge-setzt werden und wegen seines hohen Anteils an hochwertigen ungesättigten Fettsauren nicht erhitzt werden.
  • Anstelle des Lachses passen auch Thunfischfilets sehr gut zum Sprossensalat.