Möchten Sie eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Butternut-Creme mit Kräuterseitling-Maissalat

Portionen:

  • 150 g Baby-Mais
  • 75 g kalte Butter
  • 150 g Butter
  • 2 Butternut-Kürbisse (ca. 1 kg)
  • Fleur de Sel
  • 550 ml Geflügeljus
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1,5 TL Korianderkörner, Pfeffer, Senfsaat
  • 600 g Kräuterseitlinge
  • 225 ml Obers
  • Olivenöl
  • 150 ml Rotwein
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Prise Zucker
  • 3 rote Zwiebeln

Der Butternut-Kürbis sticht nicht nur durch seine charakteristische Birnenform heraus. Zwischen 200 Gramm und 1,5 Kilo schwer, ist der allergrößte Teil der Frucht genießbar: Im Vergleich zu anderen Kürbissorten ist das Kerngehäuse klein und die hellgelbe Schale besonders dünn, so dass nach dem Putzen viel Fruchtfleisch übrig bleibt. Das schmeckt mild, nussig und ist so butterzart, dass es auf der Zunge zergeht.

Viele gute Gründe also, warum der ursprünglich aus Südamerika stammende Butternut-Kürbis so beliebt ist. Und das nicht nur bei Erwachsenen: Auch Kinder mögen ihn ausgesprochen gerne, und sogar für Babykost ist er geeignet!

Um an das leckere Innere heranzukommen, eignet sich am besten ein großes, scharfes Sägemesser. Was nicht jeder weiß: Die Kerne des Butternut-Kürbisses sind kein Abfall! Sie lassen sich wie Nüsse verzehren und schmecken sowohl roh als auch in der Pfanne geröstet und leicht gesalzen – und gesund sind sie obendrein!


Butternut-Creme mit Kräuterseitling-Maissalat

Zubereitung 

  • Die Butternut-Kürbisse schälen und in Spalten schneiden. Diese auf einem Blech verteilen und mit den gestoßenen Gewürzen bestreuen.
  • Den Knoblauch hacken, mit etwas Thymian über den Kürbis geben und mit Fleur de Sel verfeinern.
  • Alles mit reichlich Olivenöl beträufeln und im Ofen bei 165 °C für ca. 35 Minuten weich garen. Dann die Gewürze vom Kürbis abpinseln.
  • Die Sahne mit der Butter aufkochen, die Kürbisspalten hinein pürieren und mit Salz abschmecken.
  • Die Kräuterseitlinge und den Mais in etwa gleich große Stücke schneiden, in der Pfanne mit etwas Öl goldgelb anrösten.
  • Dann etwas gehackten Knoblauch, Thymian und eine Flocke Butter zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Sauce die roten Zwiebeln schneiden und mit dem Zucker in einem Topf gut anrösten.
  • Mit dem Rotwein ablöschen, um die Hälfte einkochen und die Jus zugeben.
  • Alles leicht einköcheln und mit kalter Butter montieren.
  • Die Kürbis-Creme in Gläser füllen, mit der Jus bedecken und zusammen mit dem Pilz-Mais-Salat anrichte

 

Tipp:

  • Servieren Sie dazu einen herzhaften Fleischspieß.