Möchten Sie eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Roastbeef mit Yorkshire Pudding zu Weihnachten

gourmetro_3_940x200_03-min

Roastbeef mit Yorkshire Pudding

Aufwand:
Dauer: 80 min.

Portionen:

  • 1000 g Roastbeef
  • Salz und Pfeffer (aus der Mühle)
  • Öl (für den Rost)
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 300 ml Milch (oder 200 ml Milch und 100 ml Wasser)
  • 4 EL Schweineschmalz

Zubereitung

Roastbeef mit Yorkshire Pudding

Roastbeef

  • Das Fleisch waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und bei Bedarf mit Küchengarn binden.
  • Den Backofen auf 250°C Unter- und Oberhitze vorheizen, den Bratrost mit Öl bepinseln.
  • Das Roastbeef daraufsetzen, in den heißen Backofen schieben, die Fettpfanne daruntersetzen und zunächst 15 Minuten braten, dann auf 180°C herunterschalten und weitere 20–25 Minuten garen, bis ein ins Fleisch gestochenes Bratenthermometer eine Kerntemperaturvon 53°C anzeigt.
  • Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Alufolie einwickeln und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Yorkshire Pudding

  • Den Backofen auf 250°C hochregeln.
  • Für den Yorkshire Pudding Eier, Salz, Mehl und Milch mit den Quirlen des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig verquirlen und kurz ruhen lassen. Förmchen (z. B. Soufflé-Förmchen, ca. 10 cm Durchmesser) mit Schweineschmalz einfetten und im Backofen so heiß werden lassen, dass das Fett brodelt.
  • Dann die Förmchen aus dem Ofen nehmen, den Teig kurz durchrühren und in möglichst dünnem Strahl in die Förmchen gießen.
  • Im heißen Backofen ca. 12 Minuten backen, bis der Teig aufgegangen und knusprig ist. Den Ofen während der Backzeit nicht öffnen.
  • Dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Das Roastbeef aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. Den Yorkshire Pudding aus den Förmchen heben und mit dem Roastbeef servieren.