Möchten Sie eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Pochiertes Ei auf Brotstreuseln

Pochiertes Ei auf Brotstreuseln

Vorspeise oder Snack

Portionen: 4
Aufwand:
Dauer: 40 min.

Zutaten

  • 4 Eier
  • 10 g Tintenfisch-Tinte
  • 1 Schale Vene Kresse
  • 30 g Zitronenverbene-Infusion
  • 20 ml Olivenöl
  • 250 g Kartoffeln
  • 100 ml Obers
  • 200 g Roggenbrot
  • Zitronenschale
  • 5 g Pfeffer
  • 5 g Salz

Sieht originell aus: Das pochierte Ei wird auf Kartoffelschaum und Brotbröseln gebettet und mit frischem Kresse-Grün dekoriert.


Zubereitung

Pochiertes Ei auf Brotstreuseln
  • Für den Kartoffelschaum zuerst die Kartoffeln gar kochen. Anschließend mit dem Obers zerstampfen und durch ein Sieb drücken. Den Sahnesiphon mit der Masse füllen, Gaskapsel einsetzen und die Masse aufschäumen.
  • Das Ei pochieren, bis es außen ziemlich fest, aber innen noch flüssig ist.
  • Zitronenverbene-Infusion mit dem Öl mischen und auf 70 °C erwärmen. Etwas geriebene Zitronenschale hinzufügen und abkühlen lassen (vor der Verwendung durchsieben).
  • Für den Streusel das Roggenbrot zerbröckeln, die Tintenfisch-Tinte hinzufügen und die Streusel trocknen lassen.
  • Die Roggenbrot-Streusel im Kreis auflegen und den Kartoffelschaum in die Mitte spritzen. Das pochierte Ei darauf setzen und mit etwas Zitronenverbene-Öl beträufeln. Das Ei mit der Vene Kresse bestreuen.

  • TIPP: Für ein optimales Ergebnis gibt man die Kresse am besten eine Stunde vor der Verwendung in Eiswasser geben!