Sie möchten eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Französische Ziegenkäse-Spezialitäten haben sich einen Spitzenplatz in der kulinarischen Welt erobert. Denn wie kein anderes Land hat Frankreich die Jahrtausende alte Kunst der Käseherstellung aus Ziegenmilch gepflegt und perfektioniert.
Frankreich ist führend in Herstellung und Verbrauch von Ziegenkäsespezialitäten: Mehr als 100.000 Tonnen Ziegenkäse werden pro Jahr produziert. Die Milch dazu kommt vor allem von Ziegen der Rassen Saanen, Alpine, Rove und Poitevine. Und seit der Renaissance des feinen Käses in den 1970er-Jahren steht er nicht nur bei Feinschmeckern und Gastronomen in Frankreich, sondern in aller Welt hoch im Kurs.

Die Ziegenrasse, Haltung und Futter der Tiere wirken sich unmittelbar auf den Käsegeschmack aus. 
Ist ein Käse ausschließlich aus Ziegenmilch gemacht (Rohmilch oder pasteurisierte Milch) und enthält er mindestens 45 Prozent Fett in der Trockenmasse, ist das an der Bezeichnung „pur chèvre“ zu erkennen. Wird Milch von Kuh oder Schaf beigemischt, ist der Käse „mi-chèvre“. Der Ziegenmilch-Anteil muss mindestens 50 Prozent betragen.

Ziegenkäse Know-How

  • Reifegrade

    Die Reifezeit bestimmt Konsistenz und Geschmack des Ziegenkäses. So schmeckt der nicht gereifte Ziegenfrischkäse herrlich mild. Je länger der Käse reift, desto fester wird er und desto intensiver wird sein Geschmack. Und nach vier Wochen freut sich der Käseliebhaber über eine ausgesprochen würzige Spezialität.

  • Form & Farbe

    Ziegenkäse wird als Rolle, Pyramide, Zylinder, Kegel, Stange oder Taler geformt. Einige Sorten sind schneeweiß, andere in Kräutern gerollt, mit Asche bestäubt oder in Blätter gewickelt. Bei vielen ist die Form auch gleich für den Namen der Spezialität verantwortlich, z.B. „bouton“ (Knopf), „brique“ (Ziegel) oder „clochette“ (Glocke).

  • Richtig aufbewahren

    Ein idealer Platz zur Aufbewahrung von feinem Ziegenkäse ist das Gemüsefach des Kühlschranks. Hier halten Temperatur und Luftfeuchtigkeit den Käse in Bestform. Dabei bleibt er am besten in seiner Originalverpackung, in Käsepapier oder in einem feuchten Tuch.



Ziegenkäse bei METRO

Ziegenkäse in der Küche

In der Küche ist der französische Ziegenkäse vom Geheimtipp zum echten Star avanciert. Er gibt süßen und herzhaften Speisen einen unverwechselbaren Charakter. 

Dank seiner schier unendlichen Wandlungsfähigkeit veredelt er auf vielfältige Arten die verschiedensten Speisen. Besonders typisch für die französische Küche ist die warme Verwendung von Ziegenkäse (chèvre chaud). Dazu wird er beispielweise überbacken, umwickelt mit Schinkenstreifen gebraten, zu Quiches und Suppen gegeben oder einfach erwärmt und zu knackigem Salat serviert.