Sie möchten eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Unaufhaltsam arbeitet sich das Thermometer die Skala hinauf. 30 Grad, 32, 34. Wer jetzt ein schattiges Plätzchen am Wasser gefunden hat, darf sich freuen. Auch luftige Berggipfel ab 2000 Meter Seehöhe sind ganz okay. Alle anderen müssen sich während der sogenannten Hundstage, der heißesten Zeit mitten im Sommer, mit der Hitze irgendwie arrangieren.

Das ist gar nicht so einfach, wenn die Lufttemperatur nahe der Körpertemperatur oder gar darüber liegt. Damit der Kreislauf nicht schlapp macht, sollte man es an heißen Tagen bewusst etwas ruhiger angehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die heißesten Tage im Jahr am besten überstehen und zum Sommer-Profi werden...





Die wichtigste Regel lautet...

Kühlen und Erfrischen - Viel trinken!

...viel trinken!

Der menschliche Körper besteht zum Großteil aus Wasser und bereits geringe Flüssigkeitsverluste von ein bis zwei Prozent, etwa aufgrund der Schweißproduktion bei großer Hitze, können zu Leistungsminderungen führen. Vergisst man aufs Trinken, so können die Auswirkungen drastisch sein: Trocknet der Organismus zu stark aus, so reagiert der Körper mit Schwächeanfällen, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen und Muskelkrämpfen, letztlich kann es sogar zu einem Kreislaufversagen und zur Bewusstlosigkeit kommen.

Bei Hitze und sportlicher Betätigung braucht der Körper viel mehr als die üblichen zwei bis zweieinhalb Liter Flüssigkeit pro Tag. Zusätzlich zum Wasserverlust muss auch der Elektrolythaushalt des Körpers ausgeglichen werden - ideal sind daher Getränke, die für einen Nachschub an Mineralstoffen sorgen.

Auch am Arbeitsplatz lautet die Devise im Hochsommer: Achten Sie auf Ihren Flüssigkeitshaushalt! Dazu haben wir für Sie ausführliche Informationen zusammengestellt.


NOCH MEHR LESEN

Prickelnde Erfrischungen für den Sommer


Siesta halten

  • Gönnen Sie sich bei großer Hitze eine verlängerte Mittagspause! Ein schattiges Plätzchen, ein kühles Getränk mit Eiswürfeln - so lässt sich der Sommer genießen!

Leicht essen

  • Melonen, Ananas, Weintrauben und Beeren haben jetzt ihren großen Auftritt. Dazu frische Salate und eisgekühlte Suppen wie z. B. Gazpacho und natürlich Eis in

Ab ins Wasser!

  • Suchen Sie Erfrischung im eigenen Pool, am Badeteich oder im Freibad. Keine Bademöglichkeit in der Nähe? Auch eine kühle Dusche oder ein laues Vollbad sorgen für Abkühlung.

Ohne Kühlschrank geht es gar nicht...

Im Hochsommer wird der Kühlschrank zum zentralen Gerät in der Küche. Käme man ohne Herd ganz gut über die Runden - ohne Kühlschrank ginge es nie und nimmer!

Perfekt temperiert bleiben die frischen Lebensmittel aus Ihrem METRO Großmarkt lange frisch. Vor allem rohes Fleisch, Fisch und Wurst bedürfen einer durchgehenden sorgfältigen Kühlung.

Eine gut gewartete Tiefkühltruhe birgt jene kulinarischen Schätze, auf die man im Sommer immer Lust hat: Fruchtiges Speiseeis, saftige Beeren und für die spontane Grillparty ein paar Steaks!

Innovative Kühlgeräte halten nicht nur Bier, Radler, Wein, Mineralwasser und Softdrinks auf Idealtemperatur, sie statten den Barkeeper sogar mit Eiswürfeln und Crushed Ice aus! Alle, die ihre Drinks "on the rocks" lieben, werden von Kühlgeräten mit integriertem Icemaker begeistert sein.
Ideal für das Sommerfest sind trendige Glastür-Kühlschränke und mobile Kühlboxen, die man dort aufstellt, wo der Durst am größten ist!
Kühlen und Erfrischen - Ohne Kühlschrank geht es gar nicht...

Kühlschränke, Tiefkühlgeräte, Eiswürfler


Hitzemanagement fürs Büro

Kühlen und Erfrischen - Hitzemanagement fürs Büro.

Wer möglichst lange "cool" bleiben möchte, sollte die Büroräume nachts (wenn möglich) und frühmorgens lüften, um möglichst viel frische Luft in die Räume zu holen. Steigt die Sonne höher, werden die Fenster geschlossen, Jalousien heruntergelassen und die Vorhänge zugezogen.

Wer es sich aussuchen kann, sollte die kühlen Morgenstunden zum Arbeiten nützen. Umso heißer es wird, desto mehr lässt die Konzentration nach. Vielleicht können Sie mit Ihrem Chef flexible Arbeitszeiten vereinbaren und einen Teil der Arbeit nach einer erholsamen Siesta von zuhause aus erledigen.

Verfügen die Arbeitsräume über keine Klimaanlage, so können die folgenden Hitze-Tipps hilfreich sein:


  • Regen Sie die Anschaffung von Ventilatoren an oder bringen Sie den eigenen Ventilator von zuhause mit.
  • Füllen Sie einen Eimer mit kaltem Wasser und stellen Sie ihn unter den Schreibtisch. Bei Bedarf stecken Sie nun einfach die Beine in Ihren ganz privaten "Mini-Pool" und genießen die Abkühlung.
  • Nützen Sie Arbeitspausen für eine kleine Kneippkur: Das Waschbecken mit kaltem Wasser füllen und die Unterarme für kurze Zeit eintauchen - das wirkt belebend!

Effizient kühlen mit Klimageräten

Bei 20 Grad Raumtemperatur sind Menschen für gewöhnlich zu 100 Prozent leistungsfähig, mit zunehmender Temperatur sinkt die Leistungsfähigkeit leider rapide. Bei 28 Grad Celsius beträgt die Leistungsfähigkeit nur mehr 70 Prozent, bei 33 Grad sogar nur mehr 50 Prozent. Daher macht es Sinn, Räume, in denen konzentriert gearbeitet wird, mit Hilfe entsprechender Geräte zu kühlen.

Eine flexible Lösung für ein optimales Raumklima bieten Klimageräte, die dort aufgestellt werden können, wo kühle Luft benötigt wird. Die Leistungsstärke wird in BTU angegeben ("British Thermal Unit"). 1000 BTU/h entsprechen 293 Watt. Eingesetzt werden Klimageräte zum Kühlen, Lüften und Entfeuchten.

Bei METRO sind Klimageräte in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Fachspezifische Informationen über Modelle und Einsatzmöglichkeiten der Klimageräte erhalten Sie in Ihrem METRO Großmarkt.

Eine besonders günstige Alternative zum Klimagerät stellt der Ventilator dar. Während das Klimagerät die Temperatur reguliert, sorgt der Ventilator durch Luftumwälzung für angenehm kühlend wirkende leichte Winde. Ventilatoren können auch unterstützend zur Klimaanlage eingesetzt werden.

Kühlen und Erfrischen - Effizient kühlen mit Klimageräten.

Kühlkette nicht unterbrechen

Kühlen und Erfrischen - Kühlkette nicht unterbrechen.
Frisches Fleisch und Fisch, knackiges Gemüse und saftiges Obst, Milchprodukte und Tiefgekühltes bedürfen an heißen Sommertagen eines besonders umsichtigen Transports. Wir informieren Sie darüber, was METRO für die Einhaltung der Kühlkette tut und wie Sie empfindliche Lebensmittel sicher bis in die Küche bringen.

Kühlsysteme

  • Frische mit System

    Frische mit System bei METRO

    Frische mit System steht für höchste Frische-Maßstäbe.

  • Kühlkette

    Kühlkette

    METRO hilft bei der Einhaltung der Kühlkette während der gesamten Produktlebensdauer.

  • Das METRO Kühlsystem

    Das METRO Kühlsystem

    Das METRO-Kühlsystem für die optimale Einhaltung der Kühlkette – vom Handel bis zum Endverbraucher nach HACCP-Standard!

  • Temperaturkontrolle

    Kühlkette

    Temperatur bei Transport & Lager im Blick behalten. Temperaturen täglich prüfen, Messwerte aufzeichnen und entsprechenden Dokumente aufbewahren.