Sie möchten eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Engagement für Nachhaltigkeit

METRO übernimmt Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt und stärkt die regionale Verbundenheit. Ökologische und gesellschaftliche Überlegungen werden in alle Entscheidungen des Unternehmens einbezogen, weshalb der Erfolg von METRO Cash & Carry Österreich seit vielen Jahren eng mit sozialer und ökologischer Verantwortung verknüpft ist.

METRO handelt engagiert

  • An morgen denken

    METRO nützt Ressourcen sparsam und verantwortungsvoll und bekennt sich zu zukunftsorientierter Energieeffizienz. Kluge Konzepte helfen beim Energiesparen.

  • Sozial verantwortungsvoll

    METRO ergreift Maßnahmen, die sicherstellen, dass in der Produktions- und Lieferkette grundlegende Menschenrechte und soziale Mindeststandards eingehalten werden.

  • Gutes aus der Region

    Die Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten wird kontinuierlich ausgebaut, kurze Lieferwege sorgen für Nachhaltigkeit. Unsere Kunden lieben die speziellen Regionalsortimente in unseren Großmärkten. 


METRO geht mit Ressourcen sparsam um

METRO geht mit Ressourcen sparsam um

LED-Beleuchtung und Sparlampen reduzieren den Energieverbrauch, bei Neubauten wird darauf geachtet, dass große Fensterflächen möglichst viel natürliches Tageslicht in die Verkaufsräume strömen lassen.

Klug geplante Lösungen sorgen bei der Beleuchtung für eine Reduzierung des Energieverbrauches von bis zu 50% im Vergleich  zu herkömmlicher Beleuchtung.

Bei Kühl- und Tiefkühlvitrinen wird mit Hilfe von Deckeln und Türen der Temperaturverlust reduziert, was zu einer Energieersparnis von zirka 20% im Vergleich zu offenen Bauweisen führt. Bei neuerrichteten Kühlhäusern erfolgt eine Anordnung nebeneinander, um die Energieeffizienz zu erhöhen.

Bei der Kühlung werden keine FCKW eingesetzt.


Schlanke Flotte

Gut durchdachte Logistikkonzepte zielen darauf ab, eine Bündelung und damit Reduzierung der Transportwege zu erreichen.

Eine eigene Initiative wurde gestartet, deren Ziel es ist, den Flotten-CO2-Verbrauch des METRO-Fuhrparks deutlich zu senken.

Der Bestand der Fahrzeuge wird komplett erneuert, wodurch der CO2-Ausstoß von 125 Gramm pro Kilometer auf umweltfreundliche 94 Gramm pro Kilometer reduziert werden kann.

Schlanke Flotte bei METRO

METRO vermeidet Abfall

Neben der Förderung ökologisch verträglicher Herstellungsbedingungen und umweltfreundlicher Produkte setzt sich die METRO GROUP für Abfallvermeidung ein. Da sich bereits bei der Verpackungsgestaltung späterer Abfall vermeiden lässt, fordert die METRO GROUP von ihren Eigenmarkenherstellern, Verpackungsvolumina auf ein Minimum zu reduzieren und verstärkt recyclebare Materialien zu verwenden.

Neben Markenprodukten umfasst das Sortiment der METRO Großmärkte auch zahlreiche hochwertige Eigenmarkenartikel. Für diese trägt METRO unmittelbar Produktverantwortung, weshalb die Lieferanten

von der Herstellung bis zum Verkaufsregal hohe Standards erfüllen müssen.

METRO achtet penibel auf die Einhaltung anspruchsvoller Qualitätsvorgaben und auf die Berücksichtigung von Menschenrechten und Umweltaspekten sowie des Tierschutzes. 

METRO vermeidet Abfall

Strategien zur Abfallvermeidung

Strategien zur Abfallvermeidung bei METRO

Das Abfallmanagement von METRO orientiert sich an den Prinzipien einer modernen und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Oberstes Ziel ist es dabei, das Gesamtabfallaufkommen so weit wie möglich zu verringern.

Wo sich Abfälle nicht vermeiden lassen, engagiert sich METRO für eine umweltverträgliche Verwertung. Die Erfolge dieses Engagements sprechen für sich: Es ist innerhalb von zwei Jahren gelungen, das Abfallaufkommen nochmals um rund 5% zu senken und die Recyclingquote weiter zu erhöhen.


Regionalität zählt

Einer der wichtigsten Aspekte der Nachhaltigkeit ist die Regionalität, weshalb METRO  sehr viel Wert auf die Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten legt.

Neben Qualität und Frische sind es vor allem die kurzen Lieferwege, die für Produkte aus der Region sprechen. In jedem der zwölf METRO Großmärkte finden unsere Kunden ein komplettes Regionalsortiment - vom Brot und Gebäck über Obst und Gemüse bis hin zu Fleischspezialitäten und kulinarischen Schmankerln.

METRO versteht sich als Partner der Region und hat es sich zum Ziel gesetzt, Kunden für die Vielfalt heimischer Lebensmittel zu begeistern und damit gleichzeitig aktiv die lokale Wirtschaft zu fördern.

METRO ist stolz darauf, im Handel das umfangreichste österreichische Lebensmittelsortiment zu führen: nicht weniger als 10.000 Artikel stammen aus Österreich!

Regionalität ist übrigens bei METRO eng mit Saisonalität verbunden: Die solide Qualität der saisonalen Produkte der bäuerlichen Heimatbetriebe steht im Mittelpunkt des Frischeangebotes der METRO-Großmärkte.

Regionalität zählt bei METRO
  • Was bedeutet "regional" für METRO?

Als "regional" werden in den METRO Großmärkten ausschließlich Produkte gekennzeichnet, die aus einem Umkreis von maximal 100 Kilometern rund um den jeweiligen Standort stammen. Das sind je Großmarkt zwischen 250 und 300 Artikel. Darüber hinaus führt jeder Großmarkt zwischen 500 und 700 Artikel aus dem umliegenden Bundesland.

Informieren Sie sich über das METRO Regionah Sortiment

  • Regionah

    Regionah - Das kann nur Heimat

    Bei METRO finden Sie viele regionale Produkte wie Gewürze, Wurstspezialitäten, Brot und Backwaren oder Süßigkeiten.

    Mehr Infos


Bio-Lebensmittel bei METRO

Bio bei METRO

Neben dem Bekenntnis zur Regionalität ist es vor allem der Trend zu Bio-Lebensmitteln, der die moderne Kulinarik prägt. METRO trägt diesem Trend mit einem mehr als 700 Produkte umfassenden Angebot biologisch erzeugter Lebensmittel Rechnung.

Nachhaltigkeit steht auch bei biologisch erzeugten Produkten im Vordergrund, weshalb METRO sich dafür einsetzt, Bio-Lebensmitteln aus der Region den Vorzug zu geben.

Informieren Sie sich über das Bio-Sortiment bei METRO

  • Bio Lebensmittel bei METRO

    Bio Lebensmittel bei METRO

    METRO Cash & Carry ist Ihr kompetenter Partner für Bio-Lebensmittel. Mit einem umfangreichen Sortiment, das auch regionale Produkte beinhaltet, übernehmen wir gemeinsam mit unseren Kunden Verantwortung für unsere Umwelt.

    Mehr Infos


Nachhaltige Fischprodukte

Als einer der größten Fischhändler Europas ist sich METRO der Verantwortung als richtungsweisendes Handelsunternehmen – sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene - bewusst. Deshalb ist nachhaltiger Fischeinkauf ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik und Beschaffungsstrategie von METRO Cash & Carry Österreich

Das Unternehmen sieht sich als einer der Vorreiter bei der Durchsetzung von nachhaltig erzeugtem Fisch. So hat METRO Cash & Carry bereits im Jahr 2008 als erstes Handelsunternehmen in Österreich die MSC-Zertifizierung für alle zwölf Standorte erlangt. Ebenso weisen seit 2013 sämtliche Standorte die ASC Zertifizierung auf.

Darüber hinaus entwickelt METRO gemeinsam mit den Lieferanten eine Vielzahl von Maßnahmen zur Förderung einer nachhaltigen, umwelt- und sozialverträglichen Fischereiwirtschaft.

Nachhaltigkeit entlang der Fischprozesskette bedeutet für METRO Cash & Carry Österreich die Berücksichtigung der Tragfähigkeit der natürlichen Ressourcen, die Forderung und Förderung allgemein anwendbarer und einheitlicher international anerkannter Standards, die permanente und intensive Auseinandersetzung mit den Einkaufsquellen vor Ort sowie die Einbeziehung aller Logistikaspekte.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurden verbindliche Pläne und Ziele für die Einkaufspolitik mit allen Einkaufsbereichen für Fisch entwickelt. Zudem werden konkrete Maßnahmen und Aktivitäten auch gegenüber Lieferanten und Produzenten umgesetzt.

Nachhaltig Fisch und Meeresfrüchte kaufen bei METRO

Nachhaltig Fisch und Meeresfrüchte kaufen

  • Nachhaltig einkaufen

    Nachhaltig einkaufen bei METRO

    METRO ist der Schutz und die nachhaltige Bewirtschaftung von Fischbeständen ein wichtiges Anliegen. Deswegen unterstützt METRO das Engagement des MSC und des ASC.

    Mehr Infos


Umweltbewusst auf allen Ebenen

Umweltbewusstsein auf allen Ebenen bei METRO

Nachhaltigkeit beschränkt sich bei METRO nicht auf den Bereich Lebensmittel. Auch in anderen Bereichen fördert METRO ökologisch verträgliche Herstellungsbedingungen und umweltfreundliche Produkte.

Als Beispiel sei der Produktbereich Textilien genannt: Um die Umwelt und die Gesundheit der Kunden zu schützen, schränkt METRO bei den Textillieferanten den Einsatz von Farben, Fixiermitteln und anderer chemischer Substanzen ein und kontrolliert ihn.

Von Europa bis Asien müssen Eigenmarkenlieferanten und Markenhersteller die Leitlinien zur Begrenzung von Schadstoffen und für Stoffverbote in Textilien erfüllen.


Tipp: Achten Sie auf das Öko-Logo!

Wenn ein Produkt den strengen Kriterien bezüglich Abbaubarkeit entspricht, wird es mit dem METRO Öko-Logo gekennzeichnet. Dieses finden Sie an der Regalschiene direkt bei dem betreffenden Artikel.

Die gekennzeichneten Produkte zeichnen sich durch stabile Qualität aus, die sich vor allem bei Großveranstaltungen wie Zelt- oder Vereinsfesten hervorragend bewährt. Das METRO Öko-Sortiment umfasst u. a.

  • Besteck 
  • Becher 
  • Teller 
  • Menüboxen und passende Deckel 
  • Müllbeutel und vieles mehr.

Mehr über Öko-Einweggeschirr erfahren

METRO Öko-Logo

Zum Schutz der Menschenrechte

Schutz der Menschenrechte bei METRO

Die METRO GROUP duldet bei keinem ihrer Lieferanten Zwangsarbeit, Kinderarbeit oder jegliche Form der Ausbeutung. Ein entsprechendes Verbot ist bereits seit 1997 grundlegender Bestandteil der Einkaufsbedingungen der METRO GROUP Buying.

Beim Einkauf von Produkten außerhalb Europas hat sich die METRO GROUP zudem verpflichtet, ihre Lieferanten zu überprüfen und sie bei der Einführung von besseren Arbeitsbedingungen zu unterstützen.

Die METRO GROUP gehört außerdem zu den Gründungsmitgliedern der Business Social Compliance Initiative (BSCI), deren Ziel die Wahrung grundlegender Menschenrechte in der Produktions- und Lieferkette ist. Um die Einhaltung sozialer Mindeststandards bei der Herstellung von Produkten sicherzustellen, verpflichtet die METRO GROUP ihre Lieferanten den BSCI-Verhaltenskodex zu beachten.

EZA - der Pionier für weltweit fairen Handel

Seit mehr als 40 Jahren ist die Marke EZA DER Pionier für weltweit fairen Handel und damit ein Garant für menschenwürdige Arbeitsbedingungen, faire Bezahlung und ökologische Produktionsweisen.

 

 

Mehr über EZA erfahren
EZA Bio-Produkte bei METRO

Tierschutz im Fokus

Ob Berücksichtigung der Tragfähigkeit der natürlichen Ressourcen beim Fischfang, artgerechte Hühnerhaltung oder Kaninchenaufzucht: Beim vielfältigen Thema Tierschutz setzt METRO auf den konstruktiven Dialog mit Experten.

Ein Zeichen für dieses Engagement sind die Zertifizierungen nach den Vorgaben des Marine Stewardship Council (MSC) und des Aquaculture Stewardship Council (ASC). Die von den beiden Organisationen etablierten Standards gelten als wichtiger Maßstab für den nachhaltigen Handel mit Fischen und Meeresfrüchten.

Nachhaltig gefangene Fische tragen ein entsprechendes Siegel - setzen auch Sie durch bewussten Einkauf ein Zeichen für den Tier- und Umweltschutz!

Tierschutz im Fokus bei METRO

Gut zu wissen! 

  • Noch vor dem Inkrafttreten einer gesetzlichen Regelung hat METRO Cash & Carry Österreich den Verkauf von Käfigeiern komplett eingestellt. 
  • METRO führt ausschließlich Kaninchenfleisch aus zertifizierter Gruppen- und Bodenhaltung. 
  • METRO führt kein Gänsefleisch aus Lebendrupf

METRO unterstützt die Tafel-Bewegung

METRO unterstützt die Tafel-Bewegung

Aktiv setzt sich METRO seit Jahren mit der Frage auseinander, was mit übriggebliebener und immer noch genießbarer Ware geschehen soll. Es ist uns sehr wichtig, dass die kostbare Ressource „Lebensmittel“ nicht verschwendet wird und wir sind uns zugleich der schwierigen Situation bewusst,  der viele bedürftige Menschen mitten in unserer Wohlstandsgesellschaft ausgesetzt sind.

Um deren Leid zu lindern, kooperiert METRO Österreich auf sozialer Ebene unter anderem mit den österreichischen Tafel-Organisationen.

Seit vielen Jahren unterstützt METRO Cash & Carry Österreich die Arbeit der Wiener Tafel und anderer karitativer Partnerorganisationen in den Bundesländern.

Regelmäßig stellen die METRO Großmärkte den Teams der Tafel-Bewegung Lebensmittel zur Verfügung, um sie in ihrer sozialen Arbeit zu unterstützen. Dadurch trägt METRO dazu bei, dass bedürftige Menschen ausreichend Nahrung erhalten.

METRO unterstützt darüber hinaus jährlich die Initiative "Suppe mit Sinn".

"Suppe mit Sinn“ ist die Winterhilfsaktion der Wiener Tafel. Sozial engagierte Gastwirte und Gastwirtinnen widmen eine Suppe der Aktion und führen für jede verkaufte Portion einen Euro an die Wiener Tafel ab. METRO trägt als Partner zum Gelingen der Hilfsaktion bei.


METRO ist ein verantwortungsvoller Arbeitgeber

Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource von METRO Cash & Carry Österreich. Ohne sie wäre unser Erfolg nicht möglich. Dabei betrachten wir auch die Vielfalt der Belegschaft hinsichtlich Qualifikation, Persönlichkeit, Alter und Herkunft und Gender als Erfolgsfaktor, der uns in die Lage versetzt, gezielt auf Kundenanforderungen einzugehen, immer wieder neue Ideen zu entwickeln und uns als Unternehmen und Handelspartner kontinuierlich zu verbessern.

Die interne Personalpolitik verfolgt seit vielen Jahren das Ziel, Mitarbeiter weiterzuentwickeln und Fach- und Führungskräftepositionen soweit wie möglich aus den eigenen Reihen zu besetzen.

Bereits in der Lehrlingsausbildung wird auf hohe Schulungsstandards geachtet. METRO ermöglicht es den Auszubildenden, bereits ab dem ersten Lehrjahr an externen Lehrlingscolleges teilzunehmen.

Neben der klassischen Lehre bietet METRO die Möglichkeit der Ausbildung mit Matura. Für ihre hervorragende Lehrlingsausbildung wurde METRO Cash & Carry Österreich bereits mehrfach sowohl auf Bundes- als auch Länderebene ausgezeichnet.

METRO ist ein verantwortungsvoller Arbeitgeber

Für unsere bereits berufserfahrenen Mitarbeiter bieten wir neben zahlreichen internen fach- und persönlichkeitsbezogenen Schulungen ebenfalls externe Weiterbildungsmöglichkeiten an. So hat METRO Cash & Carry Österreich beispielsweise Mitarbeiterstipendien für den akademischen Lehrgang Handelsmanagement am FH Campus02 in Graz vergeben.

Darüber hinaus setzt sich METRO Cash & Carry für ein sicheres, gefahrenfreies Arbeitsumfeld ein. Zu den Arbeitsschutzmaßnahmen zählen unter anderem die Unfallprävention, beispielsweise durch Begehungen der Arbeitsplätze durch Sicherheitsexperten, oder spezielle Schutzkleidung in den Märkten sowie die Ausbildung von Ersthelfern für ihren Einsatz im Ernstfall.

Ferner haben wir zur Gesunderhaltung unserer Mitarbeiter verschiedene Stresspräventionsprogramme eingeführt.

Um ein umfassendes Feedback zu erhalten, führt METRO Cash & Carry Österreich regelmäßig Mitarbeiterbefragungen durch und leitet aus den Ergebnissen konkrete Maßnahmen zur Umsetzung ab.

Mehr über Auszeichnungen für METRO Großmärkte erfahren

METRO ist ein verantwortungsvoller Arbeitgeber

Zertifikate im Überblick

METRO Cash & Carry Österreich wurde für das vorbildliche ökologische und soziale Engagement mehrfach ausgezeichnet:

  • BIO-Zertifizierung seit Februar 2006 
  • MSC-Zertifizierung seit Jänner 2008 
  • ASC Zertifizierung seit April 2013 A
  • MA Gütesiegel-Zertifizierung für Frischfleisch seit Juli 2007 
  • AMA Gütesiegel-Zertifizierung für Eier und Obst & Gemüse seit April 2012
  • bos-Zertifizierung für Herkunftssicherung und Rückverfolgbarkeit von Rindfleisch seit Jänner 2002 
  • Alle Logistikplattformen sind nach IFS Logistic zertifiziert