Sie möchten eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Kärntnermilch - Tradition und Innovation

Kärntenmilch bei METRO

Seit über 85 Jahren vereint die Kärntnermilch Tradition mit Innovation sowie Qualität mit Nachhaltigkeit und Umweltbe­wusstsein. Im Jahr 1928 wurde das Unternehmen als „Oberkärntner Molkerei“ gegründet. Die Kärntnermilch ist eine bäuerliche Genossenschaft und hat ihren Sitz seit 1950 in Spittal/ Drau.

Erstklassige Rohstoffe

Hier werden jährlich mehr als 120 Millionen Kilogramm bester Rohmilch zu hochwertigen Produkten verarbeitet. Garant für beste Qualitätsprodukte sind nicht nur die höchste Qualität der Rohmilch, die täglich von den Kärntnermilch-Bauern ge­liefert wird, sondern auch die hochqualifizierten MitarbeiterInnen des Unternehmens, die mit viel Liebe zum Produkt die Phi­losophie der Kärntnermilch um­setzen.

Pionier-Arbeit

Dem Konsumenten erstklassige Produkte zu liefern war von An­fang an das wichtigste Ziel der Kärntnermilch. Dafür werden herausragende Leistungen er­bracht. So verarbeitet die Molke­rei ausschließlich Milch, die den weltweit strengsten Rohmilch­kriterien entspricht. Alle Schritte bei der Verarbeitung sind nach­weislich auf maximale Sicherheit und Kontrolle ausgelegt.

Regionalität

Die Kärntnermilch ist Arbeitge­ber für 180 MitarbeiterInnen. Das ausbezahlte Milchgeld ist die Existenzgrundlage für über 1.159 Landwirte und ihre Fa­milien in der Region. Zusätzlich sind zahlreiche Zulieferanten, Frächter, Handwerker und viele mehr aus der Region in das Un­ternehmen integriert.

Kärntenmilch Geschäftsführer

Kärntenmilch-Produkte bei METRO

Die weltweit beste Rohmilch

Es braucht die weltbeste Rohmilch für den entscheidenden Unterschied. Ausschlaggebend dafür sind die Zellzahl und die Keimzahl – jene Werte, die Auf­schluss über die Gesundheit der Tiere und deren Haltung geben.

Die Zellzahl von 200.000 und die Keimzahl von 50.000 liegen nicht nur deutlich unter den europaweit verlangten Werten, sondern sind die weltweit nied­rigsten Werte. Dies bedeutet, dass die Kärntnermilch die weltweit beste Rohmilch ver­arbeitet.

Besondere Maßnahmen

Für die weltweit beste Rohmilch wird kein Aufwand gescheut. Drei Kärntnermilch-Hofberater stehen den Landwirten laufend zur Seite. Strengste Kontrol­len und ein hauseigenes Labor garantieren den höchsten Qua­litätsstandard schon beim Land­wirt.

Mit acht Sammelwagen kom­men insgesamt bis zu 350.000 Liter bester Kärntnermilch täg­lich nach Spittal. Bereits vor Ort wird eine strikte Trennung zwischen Biomilch und konventioneller Milch durchgeführt. Hat die Rohmilch alle Qualitätskontrollen durch­laufen, wird sie bei der Kärntnermilch schonend weiterverarbei­tet. Innerhalb von vierundzwanzig Stunden gelangt die Frischmilch vom Bauern bis ins Milchregal.

Bewusster Konsum ist im In-und Ausland ein großes Thema. Deshalb hat die Kärntnermilch schon 1994, als erste Molkerei Österreichs, mit der Verarbei­tung von Bio-Milch begonnen. Schon seit den 90er-Jahren steht die Kärntnermilch für höchste Bioqualität bei der Milchproduk­tion.


Der Bio-Pionier

Auf diese Pionierrolle ist die Kärntnermilch stolz und deshalb wird stetig an einer Optimie­rung der Standards gearbeitet. Heute sind es knapp 20 Pro­zent der Kärntnermilch-Bauern, die der Molkerei hochwertige Bio-Milch liefern. Die Nachfra­ge nach Bio-Produkten gibt der Kärntnermilch Recht. Konsu­menten kaufen bewusster denn je und achten genau auf scho­nende Verarbeitung und wert­volle, natürliche Inhaltsstoffe. Die Bio-Milch ist eine Chance für die klein strukturierte Land­wirtschaft in Kärnten – hier steht immer noch ausschließlich Qua­lität vor Masse. Und das weiß der Konsument von heute.

1994

Die Kärntnermilch is die erste Molkerei mit Bio-Milch-Anlieferung und Bio-Produkten.

2003

Zertifizierung nach ISO 14001 und EMAS-Zertifizierung.

2005

Umstellung der Kärntnermilch auf garantiert 100% gentechnikfrei.

2006

Beschluss der weltweit strengsten Qualitätskriterien und Kontrollen.

2014

Ethik-Zertifizierung durch das Institut WEISS als erste Molkerei Österreichs.