METRO-Kunde werden

Jetzt registrieren

Fisch und Meeresfrüchte

Frischfisch bei METRO Österreich

 

Fische und Meeresfrüchte sind sensible Produkte, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen. METRO widmet sich als größter Fischhändler Europas dem Thema Frischfisch seit 1998 in allen österreichischen Großmärkten mit höchstem Engagement und versorgt Österreichs Küchen zuverlässig mit exzellenten Produkten aus heimischen Gewässern und fernen Meeren.

 

Seit mehr als 20 Jahren finden Sie bei METRO ein breites Fisch-Angebot!

  • Täglich mehr als 70 Frischfisch-Produkte
  • Auf Vorbestellung weitere 300 frische Fische
  • Eine Vielfalt an Meeresfrüchten
  • Seltene Meeres- und Süßwasser-Exoten
  • Optimales Frische-Management mit Qualitäts-Check vor Ort und lückenloser Kühlung vom Fang bis zur Anlandung und weiter bis zu METRO

 

METRO PRO TRACE

METRO PRO TRACE Fisch

Als größter Fischhändler Europas macht METRO Cash & Carry die Lieferkette transparent: Das heißt, Sie als Kunde können per App nachschauen, wo und auf welche Art und Weise der Fisch gefangen wurde.

Noch mehr Transparenz für unsere Kunden

Rückverfolgbarkeit von Produkten mit METRO PRO TRACE bietet Ihnen ein nachhaltiges Service, mit dem Sie wichtige Informationen zu unseren Produkten erhalten.

Laden Sie sich die METRO PRO TRACE App herunter und orientieren Sie sich in Ihrem METRO Markt an unserem PRO TRACE Logo.

Mehr erfahren

 


Gut zu wissen


Schutz für gefährdete Arten

Artenschutz

 

METRO übernimmt Verantwortung für die Natur und nachfolgende Generationen. Gefährdete Fischarten werden daher bewusst nicht ins Sortiment genommen.

Folgende vom Aussterben bedrohte Fische finden keinen Platz in der METRO Frischfisch-Theke:

    • Europäischer Flussaal (Anguilla anguilla)
    • Haiprodukte inklusive Schillerlocken
    • Rochen
    • Großaugen-Thunfisch (Tunnus obesus)
    • Nördlicher Blauflossen-Thunfisch (Thunnus thynnus)
    • Südlicher Blauflossen-Thunfisch (Thunnus maccoyii)
    • Weißer Heilbutt aus Wildfang (Hippoglossus hippoglossus)

Schutz für Delphine

Ein großes Anliegen ist METRO auch der Schutz wild lebender Delphine. Daher achtet METRO bei der Auswahl der Lieferanten streng darauf, dass Thunfisch delphinfreundlich gefangen wird. Das gilt sowohl für Thunfisch als Frischfisch, als auch für Fische, die zu Thunfischprodukten, z. B. Konservenware, verarbeitet werden.

Erhältlich ist bei METRO auch frischer Thunfisch, der mit Langleinen gefangen wurde. Dabei handelt es sich um eine selektive Methode mit geringem Beifang, wodurch ein Beitrag zur Erhaltung der Meeresökologie geleistet wird.

Delphine
Foto: © byrdyak, fotolia.com

Unsere Tipps:


Top-Qualität beim Meeresfisch

Top-Qualität beim Meeresfisch

Foto: © Petersen, fotolia.com

Österreich hat Lust auf frischen Fisch! Und METRO sorgt seit mehr als 20 Jahren dafür, dass dieser in höchster Produktqualität am Teller landet. Zum Beispiel mit Fischen von der isländischen Küste, wo die Gewässer kalt, klar, sauber und frei von Schadstoffen sind.

In Island hat die Fischwirtschaft eine lange Tradition. Respekt vor der Natur und ihren Ressourcen zeichnet die isländische Kultur aus. Nachhaltigkeit wird ernst genommen, ein strenges Quotensystem gibt den Fischbeständen die Chance, sich laufend zu erholen.

Der vor Island geangelte Fisch ist besonders reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren. Täglich bringen die Fischerboote frische Fische an Land, die dank eines ausgetüftelten Logistiksystems innerhalb kurzer Zeit an die METRO Verteilzentren ausgeliefert und von dort in die österreichischen METRO Großmärkte gebracht werden.


Trend-Scouting: Innovationen am Fischmarkt

20 Jahre Frischfisch bei METRO bedeutet auch: 20 Jahre stets auf der Suche nach Innovationen, um die Fisch-Speisekarte zu bereichern. Eine bemerkenswerte Sensation ist der Cobia (Rachycentron canadum). Dieser schmackhafte Fisch aus der marinen Aquakultur wird von Spitzenköchen sehr gelobt, einer von ihnen bezeichnete den Cobia sogar als „Wagyu des Meeres“.

Top-Restaurants haben den Cobia fix auf ihre Speisekarten gesetzt und schon gilt der neue Darling der Köche wegen seines festen und zugleich zarten Fleisches und seines delikaten Geschmacks als „Tropenlachs“.

Dank seines hohen Fettgehalts eignet sich der Cobia ideal für Sushi und Sashimi, die Rückenloins lassen sich in hauchdünne, köstliche Scheiben schneiden, ohne dabei zu zerreißen.

Ähnlich wie der Lachs punktet auch der Cobia mit einem hohen Gehalt an wertvollen Omega-3-Fettsäuren.

Experten sagen dem Cobia eine große Zukunft voraus – ja, er könnte sich zur wichtigsten Fischart der tropisch-marinen Aquakultur entwickeln.

METRO hat diesem Hoffnungsträger selbstverständlich einen Platz im Sortiment eingeräumt.

Trend-Scouting: Innovationen am Fischmarkt

Foto: © Open Blue, www.openblue.com


Optimale Bedingungen für den Zuchtlachs

Optimale Bedingungen für den Zuchtlachs

Foto: © Robert Dajczak, http://jurassicsalmon.pl/de

Die hygienisch einwandfreie, nachhaltige und ASC-zertifizierte Produktion gesunder Fische stellt die wichtigste Basis für den Handel mit Zuchtfischen dar. METRO hat, um der enormen Nachfrage nach qualitativ hochwertigen atlantischen Lachsen nachzukommen, einen jungen Vorzeigebetrieb als Partner gewonnen: Jurassic Salmon, 2015 an der polnischen Ostseeküste eröffnet, ist weltweit die einzige Zuchtstätte, die mit sauberem und mikrobiologisch sicherem Geothermalwasser aus der Unterjura versorgt und komplett nach ökologischen Prinzipien betrieben wird.

Das verwendete Salzwasser stammt aus einer Bohrung mit einer Tiefe von 1224,5 m unter dem Meeresspiegel, ist 150 Millionen Jahre alt und enthält Mikro- und Makroelemente, die den Zustand und die Gesundheit der Fische sowie die Qualität des Fleisches günstig beeinflussen.

Das Wasser ist frei von Parasiten, Schwermetallen, Dioxinen, PAKs und toxischen Substanzen. Die Lachse, die in diesem reinen Wasser gedeihen, müssen nicht – wie in anderen Zuchtbetrieben üblich – präventiv gegen Krankheiten geimpft werden. Jurassic Salmon verzichtet auch auf die Verwendung von Antibiotika und Schädlingsbekämpfungsmitteln.

Die Fische werden schonend geschlachtet und innerhalb kurzer Zeit an die Verarbeitungsbetriebe in Polen und Deutschland ausgeliefert.


Exklusiv für Österreich: die Sylter Royal Auster

Sie schmeckt zart nussig und ein wenig salzig und genießt unter Feinschmeckern einen ausgezeichneten Ruf: die Sylter Royal Auster! METRO ist der einzige Großmarkt in Österreich, der dieses luxuriöse Produkt vertreibt. Greifen Sie also zu, wenn Sie die begehrten Schalentiere in der METRO Frischfisch-Theke entdecken, oder machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, Sylter Royal Austern zu bestellen.

Die Sylter Royal ist eine Zuchtauster, die in der Blidselbucht im Lister Wattenmeer heranwächst. Drei Jahre lang wird jede Auster vom nährstoffreichen Wasser der Nordsee durchspült und von den Züchtern aufmerksam gepflegt, bis sie geerntet werden kann. Das edle Schalentier bedankt sich mit einem hohen Fleischgehalt, der bis zu 20% des Gesamtgewichtes betragen kann.

Übrigens: Die Sylter Austernzüchter lassen wissen, dass man ihre Auster nicht schlürft, sondern genüsslich kaut – so entfaltet sie ihren facettenreichen Geschmack am besten!

Exklusiv für Österreich: die Sylter Royal Auster

Auf der Suche nach dem Besonderen

Auf der Suche nach dem Besonderen

Das Exklusive liegt so nah: METRO hat mit ausgewählten Premium-Produkten eine Angebotspalette geschaffen, die das Herz jedes Genießers höher schlagen lässt.

Werden in den METRO Frischfisch-Theken die frisch gelieferten Fische und Meeresfrüchte üblicherweise in weißen Styroporboxen präsentiert, so weist eine schwarze Box auf ein Produkt mit Premiumcharakter hin.

Einzug in die Schwarze Box halten ausschließlich Fischprodukte, die anspruchsvolle Kriterien erfüllen können. So ist z. B. frischgefangener Zander in der Schwarzen Box erhältlich.