Sie möchten eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Wien ist die einzige Stadt der Welt mit nennenswertem Weinbau. Das Weingut Zahel hat auf 25 Hektar innerhalb der Stadtgrenzen in allen Weinbaugebieten der österreichischen Bundeshauptstadt Wein kultiviert und füllt unter anderem den charmanten "Gemischten Satz" in Flaschen ab.

Steckbrief Weingut Zahel

  • Rebfläche

    25 Hektar

  • Lagen

    Die Weingärten des Weingutes befinden sich in Mauer, Oberlaa und am Wiener Nussberg mit ganz unterschiedlichen geologischen Voraussetzungen, die vom sandigen Lehm und Flyschsandstein bis zu fruchtbaren Schwarzerde-Lössböden reichen.

  • Rebsorten / Weine

    Grüner Veltliner
    Gemischter Satz
    Wiener Gemischter Satz DAC
    Riesling
    Sauvignon Blanc
    St. Laurent



Vom Rennfahrer zum Winzer

Zahel - vom Rennfahrer zum Winzer

Das Weingut Zahel wird bereits in vierter Generation von der Familie Zahel bewirtschaftet. Richard Zahel ist 1989 nach einer kurzen Karriere als Rennfahrer in das Familienunternehmen eingestiegen, das damals über nur einen halben Hektar Rebfläche und vier Heurigentische verfügte.

Im selben Jahr 1989 wurde noch zum ersten Mal "Wiener Gemischer Satz" auf ein Weinetikett aus dem Weingut Zahel gedruckt - der Herkunftswein für die Weinbauregion Wien befand sich in der Flasche.

Heute bewirtschaftet die Familie Zahel Weingärten in den besten Lagen von Wien. Weine von Zahel findet man auf ausgewählten Weinkarten von New York bis Tokyo.
Seit 2005 wird Richard Zahel von seinem Neffen Alexander Zahel im Weingarten, im Keller, beim Marketing und beim Export unterstützt. Gemeinsam leiten sie das Weingut und sorgen mit einem fleißigen, kleinen Team erfolgreich dafür, dass innerhalb der Grenzen Wiens hervorragende Weine gedeihen.

Was ist ein "Gemischter Satz"?

Ein "Gemischter Satz" ist ein Wein, der vollständig aus einem Weingarten stammt, in dem mindestens drei Weißweinrebsorten bunt gemischt nebeneinander ausgepflanzt sind.

Die Trauben müssen an einem Tag gemeinsam geerntet und im Keller gemeinsam vergoren werden. Der Gemischte Satz vereint die Vorteile jeder Rebsorte trotz unterschiedlicher Reife und Charaktereigenschaften miteinander. Viele sagen, der Gemischte Satz sei Wiens charmantester Wein.

Mit dem Gemischten Satz machten die Wiener Winzer einst aus der Not eine Tugend: Sie hatten meist nur einen einzigen Weingarten zur Verfügung, in dem sie ihre Weine erzeugen konnten.

Indem verschiedene Rebsorten nebeneinander ausgepflanzt wurden, konnte das Risiko von Schädlingsbefall, Pilzkrankheiten, Frost, Hagel und Dürre gestreut werden. Jede Rebsorte hat ihre positiven Eigenschaften, die durch diese Methode des gemeinsamen Anbaus vorteilhaft gefördert wurden.

  • Ein Gemischter Satz von Zahel besteht aus mindestens drei ("Zahel Gemischter Satz"), aber auch aus bis zu 20 unterschiedlichen Rebsorten ("5 Points Gemischter Satz").
Weingut Zahel - gemischter Satz

Zahels Lagen: Mauer, Oberlaa, Nussberg

Das Weingut Zahel kultiviert Weine in drei ganz unterschiedlichen Lagen der Bundeshauptstadt.

 

  • Mauer
In Mauer befinden sich die südlichsten gelegenen Weingärten Wiens. Die Böden bestehen hier aus sandigem Lehm und Flyschsandstein im Oberboden und Muschelkalk mit hohem Aktivkalkgehalt im Unterboden. Das Mikroklima wird durch die angrenzende warme Thermenregion und den kühlen Wienerwald beeinflusst - insgesamt herrschen ideale Bedingungen für Weiß- und Rotweine.
  • Laaerberg
Mit 270 Metern Seehöhe ist der Laaerberg in Oberlaa die höchste Eiszeitterrasse Wiens. Hier, im Südosten von Wien, bestehen die Böden aus fruchtbarer Schwarzerde und Löss, aber auch aus quartären Eiszeitschottern. Das Klima ist bereits von der pannonischen Tiefebene beeinflusst und bietet ideale Voraussetzungen für mineralische, trinkfreudige Weine.
  • Nussberg
Am Wiener Nussberg befinden sich Wiens bekannteste Weingärten. Der Kahlenberg und der Leopoldsberg als letzte Ausläufer der Alpen und die Nähe zur Donau sorgen hier für ein einzigartiges Mikroklima. Karg und kalkreich sind hier die Böden, Muschelverwitterungsböden treffen auf sandige Lehm-Löss-Terrassen. Die Bodenstruktur stammt übrigens aus der gleichen geologischen Entstehungszeit wie jene in den französischen Weinbauregionen Burgund oder Champagne.