Sie möchten eine METRO Karte?

Hier geht's zur Online Registrierung

Längst hat sich herumgesprochen, dass keineswegs nur Rotweine wunderbare Begleiter von Käsespezialitäten sind. Doch wie lässt sich nun das perfekte Dream-Team für den Feinschmecker-Gaumen zusammenstellen? Ein wenig Experimentierfreude und Mut sind gefragt, um kreative Highlights zu kombinieren. Und wenn sich motivierte Küchenchefs dabei an einigen wenigen grundlegenden Empfehlungen orientieren, gelingt sicher ein köstliches Duett.


Käse bei METRO

  • Größte Auswahl

    1000 Käseartikel werden in den österreichischen METRO Märkten angeboten. Egal ob Profikunde oder Letztverbraucher - jeder findet seine Lieblingsprodukte in Top-Frische und optimaler Packungsgröße!

  • Regional & international

    Das Schöne am Käse? Jeder schmeckt anders! Kosten Sie österreichischen Käse von regionalen Betrieben und ausgesuchte internationale Käsespezialitäten - zum Beispiel den aromatischen französischen Ziegenkäse.

  • Zertifizierte Qualität

    METRO legt bei der Auswahl der Käsesorten höchsten Wert auf zertifizierte Qualität, Nachhaltigkeit und Regionalität. Achten Sie auf das AMA-Gütesiegel und die internationalen Gütesiegel DOP und AOP.


Lagerung, Reifung, Genusstemperatur

Am wohlsten fühlt sich der Käse in speziellen Käsekellern. Wer nicht über einen solchen verfügt, legt den Käse am besten in den Kühlschrank, und zwar in Papier oder Alufolie verpackt, niemals jedoch in Plastikfolie, da darin der Käse leicht Schimmel ansetzt.
Käse ist ein Naturprodukt, das auch nach dem Kauf noch weiterreift. Hohe Temperaturen beschleunigen diesen Vorgang. Käse, der zum baldigen Verzehr bestimmt ist, sollte bei etwa zwölf Grad Celsius gelagert werden. Für Käse, der länger halten soll, empfiehlt sich eine Temperatur von vier bis acht Grad.
Bei Zimmertemperatur entfaltet sich das Aroma aller Käsesorten (mit Ausnahme von Frischkäse) am besten. Daher sollte man Käse ein bis zwei Stunden vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehm

Lagerung, Reifung, Genusstemperatur

Wein und Käse

Eine kleine Harmonielehre

Beim Kombinieren von Wein und Käse gilt es einige Grundregeln für die Verbindung der verschiedenen Geschmacksrichtungen zu beachten. Während beispielsweise ein eher säuerlicher Käse gut zu einem halbtrockenen oder edelsüßen Wein passt, ergeben ein salziger Käse und ein säurebetonter Wein einen unangenehm bitteren und metallischen Geschmack. 
Auch die Verbindung eines pikanten Käses mit einem gerbstoffbetonten Wein gilt es zu vermeiden, da die Gerbstoffe unangenehm hart empfunden werden. Dagegen wirken ein würziger Käse und ein eher süßer Wein harmonisch und ausgeglichen. 


Und werden verschiedene Käse gemeinsam serviert, richtet sich die Auswahl des Weins immer nach dem kräftigsten und aromatischsten Käse. Wer die wichtigsten Regeln verinnerlicht hat, kann auf dieser Basis selbst ausprobieren, welche Käsesorten und Weine sich am besten ergänzen oder durch überraschende Aroma-Kontraste überzeugen.


WUSSTEN SIE, DASS...?

  • Die Aromen von Wein und Käse sollten sich ergänzen. So passt zu einem milden Käse auch ein milder Wein.
  • Bei Säure und Süße macht ein möglichst großer Kontrast den Reiz aus: Ein säurebetonter Käse harmoniert gut mit einem halbtrockenen oder edelsüßen Wein.
  • Ein sehr pikanter Käse passt zu edelsüßen, aber auch zu Weinen mit kräftiger Säure.
  • Werden verschiedene Käsesorten zusammen serviert, orientiert sich die Weinauswahl am aromatischsten Käse. 

Niemals darf der Käse den Geschmack des Weins überdecken.


Welcher Käse, welcher Wein?

  • Weichkäse, z. B. Brie

    Weichkäse bei METRO

    Riesling trocken oder halbtrocken, z. B. Spätburgunder

  • Frischkäse, Rahmkäse

    Frischkäse bei METRO

    Weißweine, z.B. Silvaner, Weißburgunder

  • Mozzarella

    Mozzarella

    Eher säuerliche, nicht allzu fruchtige Weine

  • Blauschimmelkäse, z. B. Gorgonzola

    Gorgonzola bei METRO

    Rot- und Weißweine mit kräftiger Süße, z. B. Beerenauslese

  • Ziegenkäse

    Ziegenkäse bei METRO

    eher trockene, fruchtige Weißweine mit feiner Säure

  • Hartkäse, z. B. Manchego oder Cheddar

    Hartkäse bei METRO

    gehaltvolle Weißweine, aber auch kräftige Rotweine wie Syrah