METRO-Kunde werden

Jetzt registrieren

Wie ein Sonnenstrahl an einem grauen Wintertag – das Eis von Sandra und Toni Harrer

header_harrer_eis
Handgefertigtes Eis aus der Eis-Manufaktur von Sandra und Toni gibt es nicht nur in den Eisdielen in Bad Vöslau, Sollenau und Wimpassing im Schwarzatale, sondern auch bei METRO. Und zwar in vier ganz speziellen Geschmacksrichtungen.

Purer Geschmack

Für die in Bechern zu 285 Milliliter oder Wannen zu 2400 Milliliter erhältlichen Eissorten hat sich Toni Harrer im Feinkostladen Österreich umgeschaut und das gewählt, was rar und köstlich ist: Wachauer Marille, Erdbeeren und Minze, Waldviertler Graumohn. Dazu, als zärtliche Geste gegenüber allen Naschkatzen, für die Schokolade ein Lebenselixier ist: das Bitterschokolade-Eis!

 

„Das Eis soll so schmecken wie im Eisgeschäft.“

Toni Harrer
Purer Geschmack

Einfache Rezepturen, reine Zutaten

Einfache Rezepturen, reine Zutaten
Industriegefertigtes Eis gibt es genug. Länger suchen muss man, wenn man Speiseeis aus hauseigener Produktion sucht. Und Eis, das den Anspruch hat, zum allergrößten Teil ohne Zusatzstoffe mit E-Nummern, ohne gehärtete Fette und Milchpulver auszukommen, das ist kaum zu finden. Für die appetitliche Bindung der Ingredienzien sorgen bei Harrer allein natürliche Pflanzenstoffe.
Und besonders cremig, glatt und fest wird die Eiscreme, weil Toni Harrer lang mit innovativen Methoden beim Kochen, Homogenisieren und Frieren herumexperimentiert hat. Das Resultat sind monatelang frische Produkte – aber bitte die Kühlkette am Heimweg nicht unterbrechen! Oder Sie genießen das Eis gleich nach dem Einkauf.

Marille und Erdbeere

Sandra und Toni Harrer verwöhnen ihre Fans im südlichen Niederösterreich seit mehr als 30 Jahren mit liebevoll zubereiteten Raritäten. 30 bis 40 Eissorten sind in den Eisdielen während der Eissaison erhältlich. Die reine, fruchtige, zartschmelzende Wonne. Die „Wachauer Marille“ hat es unter den beliebtesten Harrer-Eissorten bereits auf Platz 5 geschafft. Vor Stracciatella. „Die Leute lieben das Besondere“, freut sich Toni Harrer.
Marille und Erdbeere

Eis aus besten Wachauer Marillen aus den Obstgärten der Familie Aufreiter ist ein Nischenprodukt, eine Liebeserklärung an die regionaltypischen Früchte in einer der schönsten Regionen Österreichs. Lauter rundum perfekte, sonnengereifte Marillen werden zunächst für diese Eissorte zu Mus verarbeitet, das dann ganzjährig für die Zubereitung der zart duftenden Sorbetcreme verwendet wird. Für das Erdbeer-Minze-Sorbet wiederum werden handverlesene, durch und durch reife Erdbeeren verwendet. Und frische Minze, die so intensiv schmeckt, dass man sich unwillkürlich umdreht und nach dem Minzebeet sucht, durch das man gerade gestreift sein muss.

 

„Unser Anspruch lautet: Das Eis soll gut schmecken und nebenbei gesund sein und nachhaltig.“

Toni Harrer

Waldviertler Graumohn und Bitterschokolade

Waldviertler Graumohn und Bitterschokolade
Vom Mohnhof der Familie Gressl stammt der Graumohn, den Sandra und Toni Harrer zu einem fantastischen laktosefreien Milcheis verarbeiten. Der Waldviertler Graumohn ist eine regionale Spezialität mit einem besonders feinen Aroma, das im Milcheis hervorragend zur Geltung kommt. Für das Bitterschokolade Eis hat Toni Harrer einen exklusiven Tipp: „Vorher kurz erwärmen, z. B. in der Mikrowelle, dann entfaltet dieses Eis sein ganz besonderes zartschmelzende Aroma!“ Schoko pur, Herz, was willst du mehr!

Dank der Kooperation mit METRO und zur Freude der Gäste kann sich nun auch die Gastronomie mit Harrer-Eis ausstatten. Für den puren Genuss oder für individuelle Kreationen.

  

„Unser Ziel war, in die Themen Nachhaltigkeit und Regionalität einzutauchen.“

Toni Harrer