Langer Mühle: Feinstes Mehl aus Österreich

Langer Mühle bei METRO


Ein weiter Weg ist es von der Aussaat des Getreides bis zum Genuss eines frischen Gebäckstücks. Zwischen dem Landwirt, der das Getreide anbaut, pflegt und erntet, und dem Bäcker, der das duftende Brot und Gebäck aus dem Backofen zieht, steht die Langer Mühle in Ober Grafendorf, ein traditionsbewusstes Unternehmen, das seit drei Generationen für hervorragende Mehl-Qualität garantiert. 

„Wir nehmen seit drei Generationen unsere Aufgabe als Mühle ernst und tun traditionell alles dafür, dass nur Produkte unser Haus verlassen, auf die sich Bäckereien, Gastronomen und Haushalte verlassen können."

Eduard Langer sen., Christian Langer, Eduard Langer jun.

Fortschrittlich aus Tradition

Die Erfolgsstory der Langer Mühle begann 1955, dem Jahr, in dem Maria und Eduard Langer den Standort erwarben. Das Ehepaar investierte in die Automation, errichtete Getreidesilos und Lagerhallen. 1983 wurde das Mühlengebäude vollständig erneuert, seither hält man ständig mit der technischen Weiterentwicklung Schritt.

Das Wissen um die Kunst des Mahlens wurde von Generation zu Generation ebenso weitergegeben wie der stolze Vorname Eduard: Eduard Langer senior, der 1952 geborene Sohn von Eduard Langer "supersenior", und dessen Sohn Eduard Langer junior, Jahrgang 1981, und die dritte tragende Säule der Mühle - Christian Langer - statten das erfolgreiche Unternehmen mit Witz, Esprit und Kreativität aus. Alle drei sind am Foto zu bewundern!

"Heute zählt die Langer Mühle zu den führenden Mühlen des Landes. Wir blicken immer nach vorne, aber auch immer wieder zurück zu unseren Wurzeln."

Die Langers

Auf die (Mehl-)Type kommt es an

Aus Weizen und Roggen werden in der Langer Mühle viele verschiedene Mehltypen vermahlen. Fürs Kochen und Backen, vom Brot bis zum Kuchen - aus der Langer Mühle kommt für jeden Bedarf das richtige Mehl, und das in unterschiedlichen Profi-Sackgrößen.

Rohstoffe und Endprodukte werden chargenweise geprüft. Als Partner der Bundesversuchsanstalt für Getreideverarbeitung kann die Langer Mühle dabei auf ein hohes Maß an Unabhängigkeit verweisen.

Vertrauen in die Region

Das in der Langer Mühle vermahlene Getreide kommt von den Bauern aus nächster Nähe. Landwirte und Mühle pflegen eine nachhaltige Partnerschaft, von der beide Seiten und auch die Kunden profitieren. Der kurze Weg vom Feld zum Verarbeiter freut den Lieferanten, der Landwirt wiederum kann dank der gesicherten Abnahme in unmittelbarer Nähe besser planen. 

In enger Zusammenarbeit sind Landwirte und die Mühlenbetreiber an einer hohen Qualität des gelieferten Getreides interessiert. Insgesamt trägt die fruchtbare Partnerschaft auch zu einer Steigerung der Attraktivität des Weizenanbaus in der Region bei.

"Durch gesundes Wachstum sind wir ein attraktiver Partner unserer Bauern."

Die Langers
$name
Langer Mühle bei METRO
Langer Mühle bei METRO