METRO-Kunde werden

Jetzt registrieren

Steirerkäs zum Verlieben! Die Obersteirische Molkerei verarbeitet Milch von rund 1500 Bauernhöfen zu vielfältigen Spezialitäten

Obersteirische Molkerei

1480 Bauern aus den Regionen Murau, Murtal, Bruck/Mur, Mariazell und Mürzzuschlag beliefern die Obersteirische Molkerei mit frischer Milch. Mit einem Produktionsvolumen von jährlich 170 Millionen Kilogramm Milch gehört die Obersteirische Molkerei zu den Top-10-Molkereibetrieben Österreichs.


Gemeinsam stärker

1930 schlossen sich viele kleine regionale Molkereigenossenschaften im Mur- und Mürztal zum Obersteirischen Molkereiring Murboden zusammen. Eine Käserei entstand, später eine Butterei. Der Fortschritt ließ sich nicht aufhalten: 1985 endete die Kannenlieferung, die Milchanlieferung wurde zur Gänze auf Tanksammelwagen umgestellt. Der vorerst letzte große Modernisierungsschritt fand für die Obersteirische Molkerei 2016 mit der Eröffnung der Milcherlebniswelt statt: In Knittelfeld erfahren große und kleine Besucher, was eine Kuh täglich leistet und was die Molkerei daraus macht.

Dort, wo man sich auf alte Werte besinnt und neue Standards setzt, dort kann Großes entstehen

Das Team der Obersteirischen Molkerei
Gemeinsam stärker

Im Einklang mit der Natur

Im Einklang mit der Natur

Mitten aus dem grünen Herzen der Steiermark verkündet die Obersteirische Molkerei ihre Genussbotschaft: Der sorgsame Umgang mit den Rohstoffen der Natur ist die Grundlage für hochwertigen Genuss und vollmundigen Geschmack. Von der Vollmilch über feine Küchenprodukte wie Schlagobers, Sauerrahm und Topfen bis hin zu den Joghurts, der erfrischenden Buttermilch und der cremigen Butter erstreckt sich die „weiße“ Produktpalette. Ergänzt wird diese Vielfalt durch die regionalen Käsespezialitäten. Bei nationalen und internationalen Käsewettbewerben stellt die Obersteirische Molkerei immer wieder ihre hohe Käsekompetenz unter Beweis und durfte sich bereits über Gold bei den World Cheese Awards und viele andere renommierte Preise und Auszeichnungen freuen.

Käse aus der Region

Mit Käse kennen sich die Fachleute von der Obersteirischen Molkerei aus. Die Rohmilch für die typischen, regionalen Käsesorten werden von ausgewählten Bergbauernhöfen aus dem Einzugsgebiet zwischen dem Semmering und der Landesgrenze zu Salzburg angeliefert. Die daraus erzeugten Käsespezialitäten tragen große Namen. Sie heißen „Erzherzog Johann“, „Peter Rosegger“, „Grande Styriano“, „Hopfengold“ oder „Wilder Kas“. Jeder Käse hat seine eigene Note, der eine schmeckt mild-aromatisch, der andere fein-würzig, der nächste wieder nussig.  Zum Wein, zum Bier, zur Brettljause oder für den Käsegang – die steirischen Käsesorten machen immer gute Figur.

Käse aus der Region