METRO-Kunde werden

Jetzt registrieren

Kaum gelegt, schon im Regal! Aus Familienbetrieben im Flachgau und Tennengau kommt das SalzburgerLand-Ei.

SalzburgerLand-Ei

Zufrieden gackernd scharrt das Federvieh im Sand. Nebenan auf der grünen Wiese picken die gefiederten Kolleginnen zwischen Kräutern und Gräsern Leckerbissen aus der Erde. Willkommen in der Welt der SalzburgerLand-Ei-Bauern!


Mit der Natur eng verbunden

4 kleinstrukturierte bäuerliche Familienbetriebe mit Schwerpunkt Legehennenhaltung haben sich zur Genossenschaft SalzburgerLand-Ei zusammengeschlossen. Rund um die Höfe, die sich vorwiegend im Flachgau und im Tennengau befinden, erstrecken sich Wiesen und Felder. Geleitet wird die Bauern-Genossenschaft von Geschäftsführer Christoph Buttenhauser und Obmann Hans-Peter Kreiseder, zwei Landwirten, die sich vorbildlich für das Tierwohl einsetzen.

„Ich bin stolz darauf, den Konsumenten ein regionales und qualitativ hochwertiges Produkt anbieten zu können.“

Christoph Buttenhauser 
Geschäftsführer 
landei_buttenhauser

Zuhause im Wohlfühl-Stall

Zuhause im Wohlfühl-Stall

Den Legehennen geht es bei den SalzburgerLand-Ei-Bauern wirklich gut. Die Ställe sind hell, gut durchlüftet und bieten viel Bewegungsfreiraum in den Scharrräumen. Gefüttert wird mit Roggen, Hafer, Gerste, Weizen, Hirse und Gräsern. „Das Klima in unserer Region macht den Charakter des Eis so unverwechselbar“, berichtet Christoph Buttenhauser. Die SalzburgerLand-Eier sind hochwertige Lebensmittel, die köstlich schmecken, wichtige Vitamine und Mineralstoffe, Lecithin und Folsäure enthalten.

„Durch die Nähe zum Konsumenten und die regionale Produktion und Vermarktung haben wir kurze Transportwege und können optimale Frische garantieren. Ganz nach dem Motto: Kaum gelegt, schon im Regal!

Christoph Buttenhauser 
Geschäftsführer 

Ei mit Verantwortung

Alle SalzburgerLand-Eier stammen aus Boden- und Freilandhaltung. Unabhängige Tierärzte sorgen für kontrollierte Qualität. Reinlichkeit und Sauberkeit stehen für die Landwirte neben dem Bekenntnis zum Tierwohl an oberster Stelle. Die Betriebe tragen das AMA Gütesiegel und werden laufend überprüft. „Konsument und Gastronomie suchen bewusst nach Qualitätseiern aus regionaler, nachhaltiger Produktion“, sagt Christoph Buttenhauser. Eier von Hühnern, die im Salzburger Land die natürliche Freiheit genießen dürfen, sind ein begehrtes Lebensmittel, ideal für das Ei im Glas, die Eierspeis, das Spiegelei, zum Backen und Kochen.

Ei mit Verantwortung