Verkaufsbedingungen

der METRO Cash & Carry Österreich GmbH
in 2331 Vösendorf
www.metro.at
(nachstehend METRO genannt)

Für alle Geschäftsbeziehungen mit metro gelten ausschließlich die nachstehendenv erkaufsbdingungen.

Von diesen Bedingungen
abweichende eigene Einkaufsbedingungen gelten nur dann, wenn sie durch METRO
schriftlich bestätigt werden. 
  1. Die bei METRO angebotenen Waren sind nur für Unternehmer und Betriebe (wie z.B. Wiederverkäufer, Weiterverarbeiter, gewerbliche Verbraucher, Dienstleister) und sonstige institutionelle Verbraucher (wie Krankenhäuser, Heime, Anstalten, Kantinen) bestimmt.
  2. Einkaufsberechtigte gemäß Punkt 1 erhalten Einkaufsausweise für sich und die von ihnen namhaft gemachten Personen, deren Daten bei METRO registriert werden. Der Zutritt in die METRO Großmärkte ist nur diesen Personen gegen Vorweisung des Einkaufsausweises in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gestattet. Sie dürfen sich von einer Begleitperson ausschließlich zur Hilfeleistung begleiten lassen. Eltern haften für ihre Kinder. Der Einkaufsberechtigte haftet für jeden Missbrauch der von ihm in Anspruch genommenen Einkaufsausweise durch ihn und die von ihm namhaft gemachten Personen.
    Der Kunde verpflichten sich, Sorge zu tragen, dass
    a. keine anderen als die einkaufsberechtigten Personen mit seinem Kundenausweis bei METRO einkaufen oder einzukaufen versuchen,
    b. der Kundenausweis zu keinem Testkauf verwendet wird,
    c. mit Hilfe seines Kundenausweises in einem METRO Markt nur Waren zum Wiederverkauf, gewerblichen Verbrauch oder Eigenverbrauch in haushaltsüblichen Mengen erworben werden oder man zu erwerben versucht,
    d. der Kundenausweis bei Aufgabe/Stilllegung des Gewerbes, bei Tagesausweisen bei Verlassen des Marktes sofort und unaufgefordert an METRO zurückgegeben wird.
  3. Der Verlust des Einkaufsausweises/der Einkaufsausweise ist METRO zu melden. Bei Aufgabe des Gewerbes ist der Kunde verpflichtet, METRO in Kenntnis zu setzen und die an ihn ausgegebenen Einkaufsausweise zu retournieren.
  4. METRO kann Einkaufsausweise ohne Angabe von Gründen jederzeit einziehen.
  5. Die in METRO-Angeboten genannten Preise sind Tagespreise. Auch hinsichtlich der Menge sind diese Angebote freibleibend.
  6. Wer Originalverpackungen aufreißt oder beschädigt, ist zu deren Kauf verpflichtet.
  7. Die Zahlung der Rechnung erfolgt in bar Zug um Zug gegen Abgabe der Ware. Die Ware bleibt bis zum völligen Ausgleich sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung im Eigentum von METRO.
  8. Durch die Zahlung des Rechnungsbetrages wird der ordnungsgemäße Empfang der Ware hinsichtlich Zustand und Menge bestätigt. Mängel können nur sofort bei Empfang der Waren geltend gemacht werden. Eine Haftung von METRO dafür, dass die gekaufte Ware für die vom Empfänger in Aussicht genommenen Zwecke geeignet ist, besteht nicht.
  9. Das Parken auf dem METRO-Gelände, das Betreten der METRO Großmärkte und die Benutzung von Transportmitteln innerhalb dieser sowie auf dem METRO-Gelände, geschehen auf eigene Gefahr des Kunden. Sollte durch Verstoß gegen die vorstehend unter Punkt 1 bis 11 angeführten Bedingungen für METRO Schaden entstehen, so ist der Kunde zu Schadenersatz verpflichtet. Bei Nichtigkeit einzelner Bedingungen behalten alle anderen ihre Gültigkeit. Anspruchsberechtigt für alle Ansprüche aufgrund dieser Bedingung ist METRO.
  10. Für alle Streitigkeiten aufgrund dieser Bedingungen gilt das sachlich zuständige Gericht des METRO-Firmensitzes als vereinbart.