Wie man ein hotel eröffnet

How to Start a Hotel Business

Die Tourismusbranche boomt und die Eröffnung eines Hotels kann ein äußerst lukratives Geschäft sein, wenn man es richtig angeht. Wir sind hier, um Dir dabei zu helfen, Deinen Traum vom Hotelier zu verwirklichen. Unser Ziel ist es, eine einfache und erfolgreiche Reise auf dem Weg zum eigenen Hotel zu ermöglichen.

Über Hotels: Definition, Eigentumsoptionen und Arten

1. Die Grundlagen eines Hotels verstehen

Du träumst davon, Dein eigenes Hotel zu eröffnen? Dann solltest Du Dich zunächst mit den Grundlagen dieser spannenden Branche vertraut machen. Hotels bieten ihren Gästen nicht nur Unterkunft, sondern auch einzigartige Erlebnisse und unvergessliche Momente. Um ein erfolgreiches Hotel zu führen, musst Du die Bedürfnisse der Zielgruppe verstehen und die Marketingstrategie darauf ausrichten.

hotel definition

1.1 Die Definition kennen

Ein Hotel ist eine kommerzielle Einrichtung, die Unterkünfte, Verpflegung und zusätzliche Dienstleistungen für zahlende Gäste bereitstellt. Damit ein Betrieb als Hotel gelten kann, müssen bestimmte Merkmale erfüllt sein:

  • Ein Empfang: Ein Hotel verfügt über eine Rezeption oder einen Empfangsbereich, an dem Gäste ein- und auschecken können. Dieser Bereich ist oft das erste, was Gäste beim Betreten des Hotels sehen, und er dient zur Gästebetreuung und zur Abwicklung von Buchungen.
  • Tägliche Zimmerreinigung: Ein wesentliches Merkmal eines Hotels ist die regelmäßige Reinigung und Instandhaltung der Gästezimmer. Tägliche Reinigungsdienste gewährleisten einen angenehmen Aufenthalt und tragen zur Sauberkeit und Hygiene bei.
  • Mindestens ein Restaurant für die Gäste: Ein Hotel bietet seinen Gästen mindestens ein Restaurant oder eine gastronomische Einrichtung, in der sie Mahlzeiten einnehmen können. Dies ermöglicht den Gästen, während ihres Aufenthalts bequem zu essen, ohne das Hotel verlassen zu müssen.
  • Mindestens 20 Gästezimmer: Um als Hotel klassifiziert zu werden, muss die Einrichtung eine Mindestanzahl von Gästezimmern bieten. Diese Anzahl kann je nach Land oder Region variieren, liegt jedoch in der Regel bei mindestens 20 Zimmern.

Die Erfüllung dieser Kriterien kennzeichnet ein Hotel und unterscheidet es von anderen Arten von Unterkünften wie Pensionen oder Bed & Breakfasts. Diese klare Definition ist entscheidend, wenn Du planst, ein Hotel zu eröffnen und sicherstellen möchtest, dass Dein Betrieb den erforderlichen Standards entspricht.

Hotel ownership options

1.2 Die Suche nach der richtigen Option

Die Suche nach dem perfekten Hotel für Ihr geplantes Geschäft kann eine echte Herausforderung sein. Es gibt so viele Optionen zur Auswahl, von luxuriösen Resorts bis hin zu budgetfreundlichen Motels. Aber keine Sorge, wir sind hier, um Dir zu helfen, die richtige Wahl zu treffen. Die erste Option, die Du in Betracht ziehen kannst, ist die Übernahme eines bestehenden Hotels. Dies hat einige Vorteile, wie zum Beispiel die Tatsache, dass Du bereits eine etablierte Kundenbasis hast und weißt, was Dich erwartet. Es gibt jedoch auch Nachteile, wie zum Beispiel die begrenzten Möglichkeiten, eigenen Ideen umzusetzen.

Wenn Du lieber etwas von Grund auf neu aufbauen möchtest, ist die Gründung eines eigenen Hotels eine weitere Option. Dies gibt die Freiheit, eigene Konzepte und Ideen umzusetzen, aber es erfordert auch mehr Zeit, Mühe und Geld. Du musst außerdem eine solide Marketingstrategie entwickeln, um Dein Geschäft erfolgreich zu starten. Eine dritte Möglichkeit ist die Eröffnung eines Hotels im Rahmen eines Franchise-Systems. Dies bedeutet, dass Du mit einer etablierten Marke zusammenarbeitest und von deren Bekanntheit und Marketingunterstützung profitierst. Es gibt jedoch auch einige Einschränkungen, da Du eigene Ideen möglicherweise nicht vollständig umsetzen kannst und einen Teil der Einnahmen an den Franchisepartner abgeben musst.

Egal für welche Option Du Dich entscheidest, es ist wichtig, dass Du das Budget, die Zielgruppe und Deine persönlichen Geschäftsinteressen berücksichtigst. Denke daran, dass die Wahl des richtigen Hotels der erste Schritt zum Erfolg ist. Also nehme Dir  die Zeit, alle Vor- und Nachteile abzuwägen und treffe eine fundierte Entscheidung. Und wenn Du Hilfe oder weitere Informationen benötigst, stehen wir gerne zur Verfügung. Gemeinsam werden wir das perfekte Hotel für Dein Geschäft finden!
Choosing hotel type

1.3 Definition eines Konzepts

Ein Hotel ist nicht einfach nur ein Ort zum Übernachten. Es kann so viel mehr sein. Es kann ein Ort der Entspannung, der Inspiration oder der Begegnung sein. Es kann ein Ort sein, an dem Menschen zusammenkommen, um Erinnerungen zu schaffen und unvergessliche Erfahrungen zu machen. Die Möglichkeiten sind endlos, und genau hier kommt Ihr Hotelkonzept ins Spiel. Ein erfolgreiches Hotelkonzept definiert die Identität und das Angebot eines Hotels. Es hilft, sich von anderen Hotels abzuheben und eine einzigartige Positionierung auf dem Markt zu erreichen. Um ein erfolgreiches Konzept zu entwickeln, ist es wichtig, die Bedürfnisse und Vorlieben der Zielgruppe zu verstehen. Nur so kannst Du ein Angebot schaffen, das genau auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Es gibt verschiedene Arten von Hotels, die Du in Betracht ziehen kannst. Wenn Du ein B&B eröffnen möchtest, bietest Du Deinen Gästen eine gemütliche und familiäre Atmosphäre. Ein B&B ist perfekt für Reisende, die eine persönliche Note und ein authentisches Erlebnis suchen. Oder vielleicht möchtest Du ein eigenes Hostel gründen. Hostels sind eine beliebte Wahl für Reisende mit kleinem Budget, die gerne neue Menschen kennenlernen und in einer ungezwungenen Atmosphäre übernachten möchten. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, ein eigenes Hotel zu eröffnen. Hier hast Du die Freiheit, Dein Hotel nach Deinen eigenen Vorstellungen zu gestalten. Du kannst Dich auf Geschäftsreisende spezialisieren und ihnen alle Annehmlichkeiten bieten, die sie benötigen, wie Konferenzräume, kostenloses WLAN und einen 24-Stunden-Zimmerservice. Oder Du kannst ein Ferienhotel eröffnen, das sich an Urlauber richtet und ihnen eine Vielzahl von Freizeiteinrichtungen bietet, wie Pools, Spas und Restaurants.

Egal für welche Art von Hotel Du Dich entscheidest, eines ist sicher: Du musst die Bedürfnisse und Vorlieben der Zielgruppe verstehen. Nur so kannst Du ein Angebot schaffen, das sie anspricht und begeistert. Die Eröffnung eines eigenen Hotels, Hostels, B&Bs oder einer Jugendherberge kann eine spannende und lohnende Erfahrung sein. Mit den richtigen Kenntnissen und Fähigkeiten kannst Du Dein Hotelprojekt erfolgreich umsetzen und Deine Gäste begeistern.

Deine Ideen zur Papier bringen

 2. Einen perfekten Businessplan für Dein Hotel erstellen

Die Erstellung eines Businessplans für Dein Hotel ist von entscheidender Bedeutung, um finanzielle Unterstützung von Banken oder Geschäftspartnern zu erhalten. Ein gut durchdachter Businessplan dient jedoch nicht nur als Grundlage für die Finanzierung, sondern auch als Leitfaden für den gesamten Gründungsprozess. Um sicherzustellen, dass Dein Businessplan alle relevanten Aspekte abdeckt und überzeugend ist, solltest Du die folgenden Punkte sorgfältig berücksichtigen.

Hotel business plan

2.1 Berücksichtigung der Rechtsform

Die Wahl der richtigen Rechtsform für Dein Hotel ist ein wichtiger Schritt bei der Gründung eines Unternehmens. Überlege, ob Du das Hotel alleine oder mit einem Team gründen möchtest. Berücksichtige auch das verfügbare Eigenkapital und die Möglichkeit, Investoren und Geschäftspartner einzubeziehen. Nehme Dir die Zeit, die Entscheidung ausführlich zu erklären und zu begründen.

2.2 Auswahl eines Standorts

Die Wahl des richtigen Standorts für Dein Hotel ist entscheidend für den Erfolg Deines Unternehmens. Stelle sicher, dass Du klar und überzeugend darlegst, warum Du Dich für einen bestimmten Standort entschieden hast. Berücksichtige dabei folgende Aspekte:

  • Attraktionen und Sehenswürdigkeiten: Je nach Art des Hotels kann dies klassische Touristenattraktionen, Berglandschaften, Meeresküsten, Einkaufsstraßen oder Nachtclubs sein.
  • Ruhige Lage: Hotels sind in erster Linie für erholungssuchende Reisende konzipiert, daher ist es wichtig, einen Standort zu wählen, der Ruhe und Entspannung bietet. Selbst wenn sich das Hotel in der Stadt befindet, solltest Du einen Ort finden, der nicht direkt an stark befahrenen Straßen und Kreuzungen liegt.
  • Gute Infrastruktur: Achte darauf, dass der Standort gute Verkehrsanbindungen und andere Einrichtungen wie Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung in der Nähe hat. In der Stadt ist dies oft einfacher zu realisieren als auf dem Land. Wenn Du Dich für einen Standort außerhalb der Stadt entscheidest, stelle sicher, dass zumindest eine Bushaltestelle in der Nähe ist, da nicht jeder mit dem Auto anreist.
  • Wettbewerb: Idealerweise eröffnest Du Dein Hotel an einem Ort, an dem es keine direkte Konkurrenz gibt. Wenn dies nicht möglich ist, stelle sicher, dass sich Dein Hotel durch einzigartige Merkmale von der Konkurrenz abhebt.

 

2.3 Analyse der Marktsituation

Die Analyse der Marktsituation ist eng mit der Standortwahl verbunden. Bevor Du Dein Hotel eröffnest, solltest Du das Potenzial des Marktes genau kennen. Suche nach Orten, an denen es einen Mangel an Hotels gibt. Wenn Sie solche Orte nicht finden können, mache Dich mit Deinem Standort vertraut. Analysiere die Hotels in der Umgebung und lerne die Konkurrenten kennen. Wähle fünf bis sieben Hotels in der Nähe aus und analysiere die Strategien und Zielgruppen. Versuche, auch vor Ort Informationen aus erster Hand zu erhalten, indem Du mit Gästen und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sprichst.

2.4 Einzigartig sein

Um mit den Konkurrenten mithalten zu können, ist es wichtig, dass Du etwas anbietest, was diese nicht haben. Definiere das Alleinstellungsmerkmal Deines Hotels. Dies könnte ein außergewöhnliches Design, ein Kinderbetreuungsprogramm oder ein einfaches Check-in und Check-out-System sein.

2.5 Spezifizierung der Zielgruppe

Die Zielgruppe ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl des Konzepts und des Standorts Deines Hotels. Nehme Dir die Zeit, die Zielgruppe genau zu analysieren und eine demografische Analyse durchzuführen. Berücksichtige Alter, Einkommen, Beruf und die Bedürfnisse der potenziellen Gäste. Dies wird helfen, Dein Hotel besser auf ihre Bedürfnisse abzustimmen.

2.6 Entwerfe eine überzeugende Marketingstrategie

Eine gründliche Zielgruppenanalyse  ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Marketingstrategie. Sobald Du die Erwartungen und Vorlieben der Zielgruppe kennst, kannst Du die beste Marketingstrategie wählen. Eine gut gestaltete Website mit allen wichtigen Informationen ist ein Muss. Eine Präsenz in den sozialen Medien kann ebenfalls hilfreich sein. Verteile bei der Eröffnung Flyer und biete Eröffnungsangebote und Rabatte an, um Kundinnen und Kunden anzulocken. Eine Zusammenarbeit mit Buchungsportalen kann ebenfalls von Vorteil sein. Berücksichtige diese Ausgaben in der Kostenkalkulation.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Erstellung eines überzeugenden Businessplans für Dein Hotel ein wichtiger Schritt ist, um erfolgreich zu sein. Berücksichtige alle oben genannten Punkte, um sicherzustellen, dass Dein Businessplan alle relevanten Informationen enthält, und die potenziellen Investoren und Geschäftspartner überzeugt.

Lerne wie man einen Businessplan für die Gastronomie schreibt.

Hotelfinanzierung und Finanzierungsquellen

3. Die Erstellung eines Finanzplans für das Hotel

Hotel financial plan

3.1 Erstellung einer Kostenprognose

Die Eröffnung eines Hotels ist nicht billig. Daher brauchst Du eine guten Überblick darüber, wie viel es kosten wird und wofür Du das Geld ausgibst. Denke daran, dass Du nicht nur Immobilien kaufst, sondern auch in Mitarbeiter und ein Team für Ihr Hotel investieren musst. Du kannst die Kosten in drei Kategorien einteilen:

  • Gründungskosten: Hierbei handelt es sich um Kosten für Schulungen, Lizenzen, Genehmigungen und den Kauf von Immobilien. Es ist wichtig, diese Kosten im Voraus zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Du über genügend Kapital verfügst.
  • Fixkosten: Zu den Fixkosten gehören Mietzahlungen, Versicherungen, Strom, Gas, Internet, Wasserrechnungen und die Gehälter der Mitarbeiter. Diese Ausgaben sind regelmäßig und sollten sorgfältig geplant werden, um die finanzielle Stabilität zu gewährleisten.
  • Variable Kosten: Diese Kosten steigen mit den Einnahmen. Es ist wichtig, ein Budget für unvorhergesehene Ereignisse einzuplanen, da im Hotelgewerbe immer Überraschungen auftreten können. Indem Du Dich auf mögliche Kosten vorbereitest, kannst Du finanzielle Engpässe vermeiden und flexibel reagieren. 
 

3.2 Finanzplan – Optimiere Deine Einnahmen und Ausgaben

Die Erstellung eines Finanzplans ist genauso wichtig wie die Kostenprognose. Hier geht es darum, die Preisspannen festzulegen und zu bestimmen, wie viel Gäste bereit sind, für Übernachtungen, Dienstleistungen, Essen und Getränke zu zahlen. Gleichzeitig solltest Du Betriebskosten im Blick behalten. Ein detaillierter Vergleich von Einnahmen und Ausgaben ist entscheidend, um die finanzielle Gesundheit zu gewährleisten. Eine Möglichkeit, den Finanzplan zu optimieren, besteht darin, die Budgets anderer Hotels zu analysieren und von deren Erfahrungen zu lernen.
 

3.3 Finanzierungsoptionen - Hotel eröffnen ohne Eigenkapital

Die Eröffnung eines Hotels mit eigenem Geld ist fast unmöglich, da die Kosten für Mobiliar und Investitionen sehr hoch sind. Glücklicherweise gibt es verschiedene Finanzierungsoptionen, die dabei helfen können, Dein Hotel zu eröffnen: 

  • Kredit bei einer Bank: Eine Möglichkeit besteht darin, einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen. Dies birgt zwar ein gewisses Risiko, bietet jedoch auch die Möglichkeit, eigene Entscheidungen zu treffen und  Vision umzusetzen. 
  • Investoren anlocken: Eine weitere Option besteht darin, Investoren für Dein Hotelprojekt zu gewinnen. Dies kann bedeuten, dass Du einen Teil der Kontrolle abgibst, aber es ermöglicht, zusätzliches Kapital zu erhalten und von den Erfahrungen und Ressourcen der Investoren zu profitieren.
  • Teilnahme an öffentlichen Förderprogrammen: Einige Länder und Regionen bieten öffentliche Förderprogramme für die Tourismusbranche an. Durch die Teilnahme an solchen Programmen kannst Du finanzielle Unterstützung erhalten und von den Vorteilen der staatlichen Förderung profitieren. 
Alles, was Dein Hotel braucht
Mach Dein Hotel fit fürs Geschäft! Stöbere in unserem breiten Sortiment an Geschäftsbedarf und -ausstattung. 
Professionelle Ausrüstung erforschen

4. Rechtliche und behördliche Anforderungen für Ihr Hotel

Preparing hotel opening
Bevor Du dein Hotel eröffnen kannst, müssen Du sicherstellen, dass Du über die erforderlichen Genehmigungen verfügst. Dazu gehören unter anderem die Baugenehmigung, die Gewerbeanmeldung und die Betriebsgenehmigung. Jede dieser Genehmigungen hat spezifische Anforderungen und Verfahren.

Sicherheit und Brandschutz: Die Sicherheit der Gäste steht an erster Stelle. Daher musst Du sicherstellen, dass Dein Hotel den geltenden Sicherheitsstandards entspricht. Dazu gehört unter anderem ein effektives Brandschutzkonzept.

Hygiene und Gesundheit: Hygiene und Gesundheit sind in der Hotellerie von entscheidender Bedeutung. Du musst sicherstellen, dass Dein Hotel den hygienischen Standards entspricht und die Gesundheit Ihrer Gäste gewährleistet ist.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit: Immer mehr Gäste legen Wert auf umweltfreundliche und nachhaltige Hotels. Daher solltest Du auch in diesem Bereich aktiv werden.
Das Hotel in Betrieb nehmen

5. Vorbereitungen für die Eröffnung des Hotels

5.1 Das Hotelgewerbe anmelden

Die Idee, ein eigenes Hotel zu eröffnen, ist aufregend und voller Möglichkeiten. Bevor es jedoch losgehen kann, müssen einige wichtige Schritte unternommen werden. Der erste Schritt ist die Anmeldung des Hotelgewerbes. Dies ist eine grundlegende Voraussetzung, um legal und offiziell als Hotelbetreiber tätig zu sein. Die Anmeldung des Hotelgewerbes beinhaltet die Registrierung Deines Unternehmens und die Beantragung der erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen. Du solltest Dich an die zuständigen Behörden wenden, um Informationen über die spezifischen Anforderungen in Deiner Region zu erhalten. Dies kann je nach Land oder Bundesland variieren.

5.2 Die letzten Schritte zum Erfolg

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um die letzten Elemente in Ihrem Hotel einzurichten und dafür zu sorgen, dass alles perfekt ist, wenn Ihre Gäste eintreffen. Achten Sie darauf, dass die Zimmer gemütlich und einladend sind, mit hochwertigen Möbeln, bequemen Betten und stilvoller Dekoration. Vergesse auch nicht, die Gemeinschaftsbereiche wie die Lobby und das Restaurant ansprechend zu gestalten, damit sich die Gäste rundum wohlfühlen.

5.3 Die Suche nach dem perfekten Team

Ein Hotel kann nur so gut sein wie sein Personal. Daher ist es jetzt an der Zeit, nach talentierten und motivierten Mitarbeitenden zu suchen, die bereit sind, Deine Vision mit Dir zu teilen. Stelle sicher, dass Du klare Anforderungen und Erwartungen hast und wähle Bewerber aus, die nicht nur über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, sondern auch gut ins Team passen. Denke daran, dass ein freundlicher und professioneller Kundenservice der Schlüssel zu zufriedenen Gästen ist.

5.4 Ein starkes Team aufbauen

Sobald Du Dein Team zusammengestellt hast, ist es wichtig, ein starkes und harmonisches Arbeitsumfeld zu schaffen. Fördere den Teamgeist, indem Du regelmäßige Team-Meetings abhaltest, bei denen alle Mitarbeitenden ihre Ideen und Anliegen äußern können. Schaffe klare Kommunikationswege und sorge dafür, dass jeder Mitarbeiter seine Aufgaben und Verantwortlichkeiten kennt. Ein gut funktionierendes Team ist der Schlüssel zu einem reibungslosen Ablauf und zufriedenen Gästen. Erfahre mehr über die Personalsuche und –bindung. 

5.5 Den Erfolg teilen

Ein erfolgreiches Hotel zu führen, ist ein Teamerfolg. Zeige Deinen Mitarbeitenden Wertschätzung, indem Du Leistungen anerkennst und Belohnungen für gute Arbeit anbietest. Motiviere Dein Team, indem Du klare Ziele setzt und​ die Möglichkeit gibst, sich weiterzuentwickeln. Ein engagiertes und motiviertes Team wird sich mit Deinem Hotel identifizieren und dafür sorgen, dass die Gäste immer wieder gerne zurückkehren.
Zusammenfassung

6. Zusammenfassung – Eröffnung des Hotels

Bevor Du Dein Hotel eröffnest, musst Du ein klares Konzept entwickeln. Was macht Dein Hotel einzigartig? Welche Zielgruppe möchtest Du ansprechen? Indem Du diese Fragen beantwortest, kannst Du sicherstellen, dass Dein Hotel eine klare Positionierung auf dem Markt hat und sich von der Konkurrenz abhebt. Denke daran, dass ein gut durchdachtes Konzept die Grundlage für den Erfolg Deines Hotels bildet. Ein erfolgreiches Hotel muss sich an die Bedürfnisse seiner Gäste anpassen können. Sei flexibel und offen für Feedback. Frage Deine Gäste nach ihrer Meinung über ihren Aufenthalt und nehme ihre Vorschläge ernst. Indem Du auf die Wünsche und Anliegen der Gäste eingehst, kannst Du sicherstellen, dass sie sich bei Dir wohl fühlen und gerne wiederkommen.
Häufig gestellte Fragen

7. FAQ -  Wie eröffne ich ein Hotel?