METRO-Kunde werden

Jetzt registrieren

#GASTROFÜRALLE

METRO startet Initiative, die der Gastronomie und Firmen-Mitarbeitern Ersatz für abgesagte Weihnachtsfeiern bietet

 

Wien/Vösendorf (21. Oktober 2020) – Mit einer weiteren, großen Initiative sorgt METRO Österreich für die Ankurbelung des Weihnachtsgeschäfts in der heimischen Gastronomie. Gleichzeitig wird damit Mitarbeitern ein Ersatz für abgesagte Firmenweihnachtsfeiern geboten. Zu den Partnern zählen namhafte Unternehmen, wie Kotányi GmbH, Spak GmbH und viele mehr. An die tausend Gastronomiebetriebe österreichweit haben sich innerhalb der ersten Tage bereits registriert – und es werden täglich mehr.

„In diesem Jahr werden viele Firmen-Weihnachtsfeiern aus nachvollziehbaren Gründen abgesagt. Auch bei METRO“, so CEO Xavier Plotitza. „Und schon war die Idee geboren, alle 2.100 METRO Mitarbeiter erhalten Gutscheine, um in kleiner Runde Weihnachten zu feiern, am besten in ihrer Region und sie unterstützen damit die Gastronomie in ihrer Nähe, in unserem Fall ist das österreichweit. Wir haben viel Neues von unseren Kunden und ihren Strategien gegen die Krise gelernt. Wir haben unsere Services und Angebote entsprechend angepasst, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Und METRO sorgte dafür, dass sich die Gastronomie auf einen starken Partner verlassen konnte und das ist auch heute so.“

Mit der Initiative #GASTROFÜRALLE Gutschein, ermöglicht METRO den Ersatz für abgesagte Weihnachtsfeiern und sorgt dafür, dass der Gastronomie das wichtige Weihnachtsgeschäft nicht gänzlich verloren geht. „Firmen können damit ihre Mitarbeiter beschenken, die den Gutschein in einem Restaurant für ein feierliches Weihnachtsessen in kleinem Kreis einlösen und so die Gastro-Branche unterstützen“, erklärt Xavier Plotitza und: „Gastronome registrieren sich auf einer Plattform und schaffen Sichtbarkeit, wir goutieren die Teilnahme zusätzlich mit einem speziellen Rabatt.“ 

Es gibt verschiedene Bewegungen, um Alternativen zu Weihnachtsfeiern zu bieten, doch mit der Kraft von METRO gibt es Dreifach-Benefit: 

  • Anerkennung für die Anstrengungen der Mitarbeiter in einem extrem herausforderndem Jahr
  • Auslastung der Gastronomie im Land
  • Förderung von Regionen durch teilnehmende Restaurants und Wirtshäuser rund um die 12 METRO Standorte - österreichweit

 

Und so geht´s

  1. Österreichische Gastronomiebetriebe registrieren sich auf gastrofüralle.at
  2. Unternehmen kaufen #GASTROFÜRALLE Gutscheine bei METRO und verteilen diese an ihre Mitarbeiter
  3. Die Mitarbeiter suchen Ihr Wunschrestaurant ab Ende Oktober auf gastrofüralle.at aus
  4. Die Mitarbeiter lösen die #GASTROFÜRALLE Gutscheine im Wunschrestaurant ein


Schon in den letzten Monaten hat der Großhändler bewiesen, dass Solidarität viele Facetten hat. Mit Warenrücknahme zu Beginn des Lockdowns, mit Stundungen und einem außerordentlichen Finanzierungspaket in der Höhe von Euro 220 Mio zum Eindecken beim Re-Start der Gastronomie sowie mit branchenüblichen Aktivitäten. Corona hat Partnerschaften auf eine besondere Weise auf die Probe gestellt. 2020 hat uns allen viel abverlangt. Doch die letzten Monate haben gezeigt, dass wir Herausforderungen meistern - gemeinsam und miteinander. 

Weitere Infos zu den Gutscheinen finden Sie unter gastrofüralle.at. Selbstverständlich steht ein eigenes Team für Fragen unter gastro-gutschein@metro.at zur Verfügung. 

 

 


METRO Cash & Carry betreibt in Österreich 12 Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2.000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge. Eine große Auswahl ist für METRO ein wichtiger Aspekt, ca. 48.000 Artikel aus dem Food- und Nonfood-Bereich sind gelistet, davon seit 2019 mehr als 2.000 regionale Produkte. Seit 2017 setzt das Unternehmen auf Elektromobilität in der Zustellung und beliefert Gastronomiekunden im Großraum Wien, Linz, Graz und Salzburg mit eVans - dem METRO Express. Seit September ist die eFlotte um einen e-Truck erweitert. Mehr als 500.000 Kunden vertrauen seit über 45 Jahren auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens. Sitz der Österreich-Zentrale und der Geschäftsführung ist in Wien-Vösendorf, wo 1971 nicht nur der erste METRO-Großmarkt Österreichs, sondern auch der erste außerhalb von Deutschland eröffnet wurde. Das Unternehmen ist als Leitbetrieb zertifiziert, da sich METRO zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennt. Weltweit ist METRO in 34 Ländern aktiv, hat 678 Standorte und beschäftigt mehr als 100.000 Mitarbeiter, die rund 16 Millionen Kunden betreuen. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 27,1 Mrd. €. 
www.metro.at

 

 

Rückfragehinweise:
 
METRO Österreich GmbH
Alexa Kazda-Klabouch, MSc
Corporate Communication & Public Policy
+43 (664) 8124093