METRO-Kunde werden

Jetzt registrieren

Karfiol-Curry

Karfiol-Curry

Karfiol-Curry

Exotische Gaumenfreude

Aufwand:
Dauer: 45 min.
45

Portionen:

  • 1 EL Currypaste
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 2 Kafir-Blätter
  • 1 Karfiol mit Strunk und Blättern
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Knolle Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 4 Schalotten
  • 2 TL Senfsamen
  • 2 Zimtstangen

Bei diesem Rezept werden, und das ist das Besondere daran, alle Teile des Karfiols verwendet. Nicht nur die zarten Röschen, auch Strunk und Blätter des Karfiols oder Blumenkohls schmecken nämlich hervorragend - vor allem in diesem wunderbaren Rezept mit seinen interessanten exotischen Aromen.


Zubereitung

Zubereitung

Die Currypaste mit etwas Fett von der Kokosmilch im Wok anrösten. Mit der restlichen Kokosmilch und der Gemüsesuppe auffüllen. Mit Ingwerscheiben, den Zimtstangen, Senfsamen und den Kafir-Blättern aufkochen. Schalotten und Knoblauch schälen, die Schalotten vierteln und den Knoblauch fein hacken. Beides zum Curry geben und 10 Minuten köcheln. 
In der Zwischenzeit kleine Karfiolröschen schneiden, aus dem Strunk feine Streifen schneiden. Die Blätter beiseite legen. Die Karotten längs in Streifen schneiden. Die Röschen und den Strunk für 8 Minuten mitköcheln, dann die Karfiolblätter und die Karotten zugeben. Weitere 5 Minuten köcheln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit gerösteten Cashewnüssen verfeinern. 

Tipp: mit Duftreis oder Couscous servieren.

Weinempfehlung

Dieses Gericht verlangt nach einem trockenen Weißwein mit Frucht, Säure und Komplexität. Sauvignon Blancs, z. B. aus Neuseeland, eignen sich dazu hervorragend, da sie all diese Komponenten beinhalten. Der Wein hält mit dem Gericht wunderbar die Balance sorgt für spannende Geschmackserlebnisse.